Direkt zum Hauptinhalt
Drucken / Speichern

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

30. Sept. 2020

Das Wichtigste zuerst: Der Schutz Ihrer Privatsphäre liegt uns am Herzen. Uns ist bewusst, dass in allen diesen Bestimmungen so etwas in dieser Art steht, aber wir meinen es ernst. Sie schenken uns durch die Nutzung von Booking.com Ihr Vertrauen und dieses Vertrauen schätzen wir. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen und sicher zu verwahren. Wir handeln im besten Interesse unserer Kunden und wir bieten Transparenz bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und verarbeiten und wir hoffen, dass die Informationen gut lesbar und transparent geschrieben sind. Sie erfahren auch, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben (wie das Widerspruchsrecht) und wie Sie sich mit uns in Verbindung setzen können. Bitte lesen Sie auch unsere Bestimmungen zu Cookies, in denen wir Sie darüber informieren, wie Booking.com Cookies und ähnliche Technologien verwendet.

Wenn Sie unseren Service bereits genutzt haben, wissen Sie, dass Booking.com reisebezogene Online-Services auf der eigenen Webseite und über mobile Apps wie auch andere Online-Plattformen wie Partnerwebseiten und Social-Media-Plattformen anbietet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass alle Informationen, die nun folgen, nicht für eine oder zwei, sondern für alle Plattformen gelten.

Diese alleinige Datenschutzbestimmung betrifft jegliche Kundeninformationen, die wir über alle oben genannten Plattformen oder in Zusammenhang mit diesen Plattformen erhalten (z.B. wenn Sie sich mit unserem Kundenservice per E-Mail in Verbindung setzen).

Wenn Sie ein Unterkunftspartner sind, empfehlen wir Ihnen, ebenfalls die Datenschutzbestimmungen für Unterkunftspartner zu lesen, um nachvollziehen zu können, wie wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung personenbezogene Daten verarbeiten.

Möglicherweise ändern sich unsere Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit. Deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind. Sollten wir jegliche Änderungen an den Datenschutzbestimmungen vornehmen, von welchen Sie betroffen sind (z.B. wenn wir planen, Ihre personenbezogenen Daten zu anderen Zwecken zu nutzen als zuvor in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben), werden wir Ihnen diese Änderungen mitteilen, bevor sie in Kraft treten.

Ihre Zustimmung zu diesen Bestimmungen ist leider erforderlich. Wenn Sie diesen Datenschutzbestimmungen nicht zustimmen möchten, sollten Sie unseren Service nicht länger nutzen. Wenn Sie sich aber entscheiden, unseren Datenschutzbestimmungen zuzustimmen, können Sie Ihre nächste Reise bei uns buchen.

Begriffe, die wir in diesen Datenschutzbestimmungen verwenden

Mit „Reise” sind die verschiedenen Reiseprodukte und -services gemeint, die Sie von den Reiseanbietern bestellen, erwerben, kaufen, bezahlen, mieten, zur Verfügung stellen, reservieren, kombinieren oder vollziehen können.

„Reiseanbieter” sind Unterkunftsanbieter (z.B. ein Hotel, Motel, Apartment, Bed & Breakfast, Vermieter), Attraktionen (z.B. (Freizeit-) Parks, Museen, Stadtrundfahrten), Transportanbieter (z.B. Autovermietung, Schifffahrten, Bahn- und Bustouren, (Flughafen-) Transfers), Reiseleitungen, Reiseversicherungen und jedes andere Reise- oder ähnliche Produkt oder Service, welches gelegentlich auf der Plattform zur Reisebuchung verfügbar ist.

Der „Reiseservice” ist der Online-Kauf, Bestellung, Zahlung (einschließlich Zahlungsvermittlung) oder Buchungsservice, so wie von Booking.com angeboten oder ermöglicht, bezüglich der verschiedenen Produkte und Services, die gelegentlich von den Reiseanbietern auf der Plattform zur Verfügung stehen.

„Reisebuchung” ist die Bestellung, der Erwerb, die Zahlung, die Buchung oder Reservierung einer Reise.


Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von Booking.com gesammelt?

Wir können Ihnen ohne Informationen nicht helfen, die perfekte Unterkunft zu finden. Wenn Sie also unseren Service nutzen, bitten wir Sie um bestimmte Informationen. Dabei handelt es sich um grundlegende Informationen wie Ihren Namen, Ihre bevorzugten Kontaktangaben, die Namen der Mitreisenden Personen und Ihre Zahlungsinformationen. Sie können auch zusätzliche Informationen zu Ihrer bevorstehenden Reise (wie z.B. Ihre geplante Ankunftszeit) angeben.

Zusätzlich sammeln wir Informationen von Ihrem Computer, Ihrem Telefon, Tablet oder anderem Gerät, mit dem Sie unsere Services genutzt haben. Hierbei kann es sich um Ihre IP-Adresse, den von Ihnen genutzten Browser und Ihre Spracheinstellungen handeln. Es kann auch vorkommen, dass wir Informationen über Sie von Dritten erhalten oder wenn wir automatisch andere Arten von Informationen sammeln.

Dies ist ein allgemeiner Überblick. Wenn Sie jedoch mehr über die Informationen, die wir sammeln, erfahren möchten, lesen Sie bitte weiter.

Lesen Sie mehr zu den personenbezogenen Daten, die wir sammeln

Warum sammelt und verwendet Booking.com Ihre personenbezogenen Daten?

Der Grund, aus dem wir Sie hauptsächlich um Ihre persönlichen Angaben bitten, ist zur Verwaltung und Betreuung Ihrer Reisebuchungen online, damit Sie den bestmöglichen Service erhalten.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Sie über die neuesten Angebote oder andere Produkte oder Services, die Sie interessieren könnten, zu informieren. Es gibt aber noch weitere Verwendungszwecke. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie im Folgenden die detaillierte Beschreibung.

Lesen Sie mehr darüber, warum Booking.com Ihre personenbezogenen Daten sammelt

Wie teilt Booking.com Ihre Daten mit Dritten?

In die Booking.com-Services sind verschiedene Dritte auf unterschiedliche Weise und aus verschiedenen Gründen eingebunden. Der hauptsächliche Grund, aus dem wir Ihre Daten weitergeben, besteht darin, dem Reiseanbieter alle relevanten Daten mitzuteilen, um Ihre Reisebuchung abzuschließen.

Wir beteiligen auch weitere Parteien, um Ihnen den Service von Booking.com zu bieten. Dies sind mitunter: Finanzinstitutionen, Werbefirmen, Tochterunternehmen der Booking.com Unternehmensgruppe und andere Partner der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc.. In einigen Fällen teilen wir Ihre Daten auch mit Regierungen oder anderen Behörden, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind.

Unten erfahren Sie mehr darüber, wie die von Ihnen erhaltenen Informationen verwendet und mit diesen Parteien geteilt werden.

Lesen Sie mehr darüber, wie Ihre Daten mit Dritten geteilt werden

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. geteilt?

Booking.com ist Teil der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Ihre Daten in der Unternehmensgruppe Booking Holdings geteilt werden.

Lesen Sie mehr zu Daten in der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten für Transportleistungen geteilt?

Booking.com und Rentalcars.com – ebenfalls Teil der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. – nutzen Ihre Daten gemeinsam, um Ihnen Transportleistungen über die Webseiten und Apps von Booking.com zur Verfügung zu stellen (dazu gehören cars.booking.com oder taxi.booking.com). Erfahren Sie im Folgenden mehr über den Umfang und die Beschränkungen unserer gemeinsamen Verantwortung.

Erfahren Sie mehr über Daten und unsere Transportleistungen

Wie verarbeitet Booking.com die Kommunikation, die Sie und Ihr Reiseanbieter möglicherweise über Booking.com übermitteln?

Booking.com kann Sie und die Reiseanbieter dabei unterstützen, Informationen oder Anfragen zu Leistungen und bestehenden Reisebuchungen über die Plattform von Booking.com auszutauschen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Booking.com diese Kommunikation erhält und verwendet, lesen Sie bitte weiter.

Erfahren Sie mehr darüber, wie diese Kommunikation verarbeitet wird

Wie nutzt Booking.com mobile Geräte?

Wir bieten kostenfreie Apps, über die wir ebenfalls personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten. Dies geschieht auf ähnliche Weise wie auf unserer Webseite, aber sie profitieren außerdem von einer Standortbestimmung auf Ihrem Mobilgerät.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Daten von Mobilgeräten nutzen

Welchen Gebrauch macht Booking.com von sozialen Medien?

Die Nutzung sozialer Medien wird in die Services von Booking.com auf unterschiedliche Weise integriert. Das bedeutet, dass wir am Sammeln Ihrer personenbezogenen Daten beteiligt sind oder dass der Anbieter der sozialen Medien einige Ihrer Informationen erhält. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie diese Informationen genutzt und ausgetauscht werden, lesen Sie bitte weiter.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Daten von sozialen Medien nutzen

Welche Sicherheitsmaßnahmen ergreift Booking.com, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen?

Wir haben eine Reihe an Maßnahmen umgesetzt, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, vor Missbrauch und unberechtigtem Zugriff zu gewährleisten.

Erfahren Sie mehr über die Sicherheitsmaßnahmen

Wie geht Booking.com mit personenbezogenen Daten von Kindern um?

Sofern nicht anders angegeben, ist Booking.com ein Service, dessen Nutzung ab einem Alter von 16 Jahren erlaubt ist. Wir verarbeiten ausschließlich Informationen über Kinder mit Einwilligung der Eltern oder von deren gesetzlichen Vertretern oder wenn die Informationen durch die Eltern oder den gesetzlichen Vertreter mit uns geteilt werden.

Lesen Sie mehr zu den personenbezogenen Daten von Personen unter 16 Jahren

Welche Möglichkeiten der Kontrolle haben Sie bezüglich der personenbezogenen Daten, die Sie Booking.com übermittelt haben?

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die wir über Sie gesammelt haben, einzusehen. Sie können beantragen, dass Sie auf Ihre personenbezogenen Daten Zugriff erhalten oder dass diese gelöscht werden, indem Sie dieses Formular abschicken.. Wenn Sie mehr über Ihr Recht zur Kontrolle Ihrer personenbezogenen Daten erfahren möchten, lesen Sie weiter.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre personenbezogenen Daten kontrollieren können

Wer ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite von Booking.com und der Apps verantwortlich?

Booking.com B.V., mit Sitz in Amsterdam, Niederlande unterliegt die Kontrolle bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erbringung der Leistungen. Dazu gehören dessen Webseiten und mobile Apps, abgesehen von einigen Ausnahmen, die in dieser Datenschutzbestimmung erläutert sind.

Erfahren Sie mehr über die Verantwortung von Booking.com B.V. für personenbezogene Daten

Länderspezifische Bestimmungen

Abhängig vom für Sie geltenden Recht müssen wir möglicherweise zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie bitte weiter.

Erfahren Sie mehr über unsere länderspezifischen Bestimmungen


Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von Booking.com gesammelt?

Abhängig vom für Sie geltenden Recht müssen wir möglicherweise zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie bitte weiter.

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten.

Booking.com sammelt und verarbeitet Informationen, die wir von Ihnen erhalten. Wenn Sie eine Reisebuchung durchführen, werden Sie (mindestens) um die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse gebeten.

Möglicherweise bitten wir auch um die Angabe Ihres Wohnsitzes, Ihrer Telefonnummer, der Zahlungsinformationen, Ihres Geburtsdatums, die Namen der mitreisenden Gäste und eventuelle Präferenzen, die Sie bezüglich Ihrer Reise haben könnten (z.B. Ernährungsbedürfnisse oder Mobilitätseinschränkungen).

Wenn Sie sich mit unserem Team vom Kundenservice in Verbindung setzen, Ihren Reiseanbieter durch uns kontaktieren oder uns auf andere Art kontaktieren (beispielsweise über soziale Medien), sammeln wir auch über diese Vorgänge Informationen über Sie. Das gilt, egal ob Sie uns Feedback geben oder unsere Hilfe über eine unserer Leistungen in Anspruch nehmen.

Sie werden möglicherweise auch aufgefordert, Bewertungen zu schreiben, um andere Gäste über Ihre Erfahrungen auf Ihrer Reise zu informieren. Wenn Sie eine Bewertung auf der Booking.com-Plattform schreiben, sammeln wir jegliche Informationen, die Sie dort angeben, wie Ihren Anzeigenamen und Avatar (falls Sie einen nutzen).

Sie stellen uns auch anderweitig Informationen zur Verfügung. Wenn Sie beispielsweise Ihr Mobilgerät nutzen, können Sie wählen, ob Booking.com Ihren aktuellen Standort sehen darf und können uns Zugriff auf Ihre Kontakte gewähren. So können wir Ihnen den bestmöglichen Service (z.B. mit unseren Stadtführern, mit der Empfehlung von Restaurants in der Nähe oder Attraktionen in der Umgebung oder andere Empfehlungen) bieten.

Wenn Sie ein Nutzerkonto anlegen, speichern wir auch Ihre persönlichen Einstellungen, hochgeladenen Fotos und Bewertungen von früheren Buchungen. Diese gespeicherten Daten können dafür genutzt werden, um Ihnen dabei zu helfen, künftige Reisebuchungen zu planen und zu verwalten oder um von anderen Funktionen zu profitieren, die nur für Kontoinhaber verfügbar sind (z.B. Prämien oder andere Vorteile).

Wir bieten Ihnen möglicherweise an, an Empfehlungsprogrammen oder Gewinnspielen teilzunehmen, was wiederum bedeutet, dass Sie uns entsprechend personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen über andere erhalten.

Natürlich buchen Sie möglicherweise nicht nur für sich selbst, Vielleicht reisen Sie mit anderen Gästen oder Sie buchen möglicherweise für jemand anderen. In beiden Fällen machen Sie bei der Reisebuchung Angaben über diese Personen.

Falls Sie ein Booking.com-Konto für Geschäftsreisen haben, können Sie auch ein Adressbuch erstellen, um einfacher für andere Geschäftsreisen planen und verwalten zu können.

In einigen Fällen können Sie Booking.com dazu nutzen, mit anderen Informationen zu teilen. Zum Beispiel, wenn Sie Ihre Wunschliste mit anderen teilen oder an einem Empfehlungsprogramm teilnehmen, wie bei der Nutzung der entsprechenden Funktion beschrieben.

Wir müssen Sie jedoch darauf hinweisen, dass es Ihrer Verantwortung obliegt, dass die Personen, über die Sie personenbezogene Daten übermitteln, sich diesen Vorgangs bewusst sind und akzeptiert haben, wie Booking.com deren Informationen (wie in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben) verwendet werden.

Personenbezogene Daten, die wir automatisch sammeln.

Wenn Sie unsere Webseite oder Apps besuchen, egal ob Sie dabei buchen oder nicht, verarbeiten wir eventuell automatisch folgende Daten von Ihnen: Dazu gehören Ihre IP-Adresse, Datum und Zeit Ihres Zugriffs auf unsere Services und Informationen über die Hardware und Software Ihres Computers (wie das Betriebssystem, der verwendete Internet-Browser, die Version der Software/App und Ihre Spracheinstellungen). Wir sammeln auch Informationen über Klicks und welche Seiten Ihnen angezeigt wurden.

Bei Nutzung eines Mobilgerätes erheben wir Daten, um das Gerät zu identifizieren sowie Daten zu Ihren gerätespezifische Einstellungen und Eigenschaften , Informationen über App-Abstürze und andere Systemaktivitäten. Wenn Sie mit einem solchen Gerät eine Reisebuchung tätigen, verzeichnet unser System, wie Sie die Buchung getätigt haben (auf welcher Webseite) und/oder von welcher Seite Sie auf die Booking.com-Webseite oder App kamen.

Personenbezogene Daten, die wir von anderen Quellen erhalten.

Wir erhalten allerdings nicht nur die Daten, die Sie uns geben – möglicherweise erhalten wir auch Informationen von anderen Quellen über Sie. Dazu gehören Geschäftspartner, wie z.B. Affiliate-Partner, Tochtergesellschaften der Booking.com-Unternehmensgruppe,andere Partner der Booking Holdings Inc. Unternehmensgruppe und andere unabhängige dritte Parteien.

Alle Informationen, die wir von diesen Partnern erhalten, können mit den Informationen, die Sie uns geben, kombiniert werden. Zum Beispiel sind die Booking.com Reisebuchungsleistungen nicht nur über Booking.com und die Booking.com-Apps zugänglich, sondern auch in den Leistungen unserer Affiliate Partner integriert, die Sie online finden können. . Wenn Sie eine dieser Leistungen nutzen, geben Sie unseren Geschäftspartnern Ihre Buchungsinformationen, die anschließend von diesen an uns weitergeleitet werden.

Außerdem integrieren wir Leistungsanbieter dritter Parteien, die sich um die Zahlungsabwicklung zwischen Ihnen und Reiseanbietern kümmern. Diese Leistungsanbieter teilen die Zahlungsinformationen mit uns, sodass wir Ihre Reisebuchung bearbeiten und verwalten können. So sorgen wir dafür, dass für Sie alles so einfach wie möglich abläuft.

Wir sammeln außerdem Informationen im bedauerlichen Fall, dass wir eine Beschwerde über Sie von einem Reiseanbieter, zum Beispiel im Fall eines Fehlverhaltens, erhalten.

Eine weitere Art, wie wir Daten von Ihnen erhalten, ist durch Kommunikationsservices, die auf unseren Plattformen integriert sind. Über diese Kommunikationsservices können Sie den von Ihnen gebuchten Reiseanbieter kontaktieren, um Ihren Aufenthalt zu besprechen. In manchen Fällen erhalten wir Metadaten über diese Kommunikationsaktivitäten (z.B. der Ort des Anrufs, wer Sie sind und das Datum sowie die Länge des Anrufs).

Wir erhalten auch Informationen über Sie, um Ihnen relevantere Werbung zu zeigen; zum Beispiel werden Booking.com von Social-Media-Partnern zusätzliche Cookie-Daten zur Verfügung gestellt. Bitte lesen Sie den Abschnitt Warum sammelt und verwendet Booking.com Ihre personenbezogenen Daten? für weitere Informationen.

Wenn Sie Ihr Booking.com-Nutzerkonto mit Ihrem Social-Media-Konto verknüpfen, teilen Sie selbst möglicherweise Daten zwischen Booking.com und diesem Social-Media-Anbieter: Sie haben immer die Wahl, diese Daten nicht zu teilen.

Auch Reiseanbieter teilen möglicherweise Informationen über Sie mit Booking.com. Dies geschieht beispielsweise, wenn Sie Fragen zu Ihrer ausstehenden Reisebuchung haben oder wenn es zu Streitigkeiten oder anderen Problemen bezüglich einer Buchung kommt.


Warum sammelt und verwendet Booking.com Ihre personenbezogenen Daten?

Wir nutzen die über Sie gesammelten Informationen für verschiedene Zwecke. Ihre personenbezogenen Daten können auf folgende Art und Weise genutzt werden:

  1. Reisebuchungen: Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten in erster Linie zur Verwaltung und Vervollständigung Ihrer Online-Reisebuchung – das ist von wesentlicher Bedeutung für unsere Arbeit. Das beinhaltet das Senden von Kommunikationsmaterial zu Ihrer Reisebuchung, wie Bestätigungen, Änderungen und Erinnerungen.

  2. Kundenservice: Wir bieten von unseren Büros vor Ort einen internationalen Kundenservice in mehr als 20 Sprachen und stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Das Teilen von entsprechenden Angaben wie Buchungsinformationen oder Informationen zu Ihrem Nutzerkonto mit unseren weltweit eingesetzten Mitarbeitern im Kundenservice gibt uns die Möglichkeit, Ihnen bei Bedarf zu helfen. Dazu gehört auch, Ihnen zu helfen, den richtigen Reiseanbieter zu kontaktieren oder auf Fragen zu antworten, die Sie zu Ihrer Reisebuchung (oder jeglichem anderen Thema) haben.

  3. Kontoeinrichtungen: Booking.com-Kunden können ein Nutzerkonto auf unseren Webseiten oder über unsere Apps erstellen. Wir nutzen diese Informationen zur Verwaltung dieses Kontos und Sie können so verschiedene nützliche Funktionen nutzen. Sie können Ihre Reisebuchungen oder andere Bestellungen verwalten, von besonderen Angeboten Gebrauch machen oder auf einfache Weise zukünftige Reisebuchungen durchführen oder Ihre persönlichen Einstellungen verwalten.

    Zur Verwaltung Ihrer persönlichen Einstellungen zählen die Erstellung und das Teilen von Wunschlisten, das Teilen von Fotos, die Anzeige von Reiseservices, die Sie gesucht haben und die Ansicht anderer reisebezogener Informationen, die Sie uns gegeben haben. Sie können auch jegliche Bewertungen, die Sie abgegeben haben, einsehen.

    Wenn Sie wünschen, können Sie Ihrem Konto bestimmte Nutzerinformationen hinzufügen, indem Sie ein öffentliches Profil erstellen, dass entweder Ihren Vornamen oder einen von Ihnen gewählten Nutzernamen trägt.

    Sind Sie im Besitz eines Kontos bei Booking.com für Geschäftsreisen, können Sie in diesem Konto auch Kontaktangaben speichern, Ihre Buchungen für Geschäftsreisen verwalten oder das Konto bei Booking.com für Geschäftsreisen mit anderen verknüpfen.

  4. Online-Gruppen: Wir können es Nutzern mit einem Konto ermöglichen, sich Online-Gruppen oder Foren anzuschließen und miteinander zu interagieren.

  5. Marketing: Wir nutzen Ihre Informationen ebenfalls zu Marketingzwecken. Diese Aktivitäten beinhalten:

    1. Die Verwendung Ihrer Kontaktinformationen zum Versenden von reisebezogenen Produkten und Services. Sie können sich von diesen Marketingnachrichten jederzeit schnell und einfach abmelden. Klicken Sie hierfür ganz einfach auf den Link „Abmelden“, der in jedem Newsletter oder anderen Kommunikationsmaterialien enthalten ist.

    2. Basierend auf den Informationen, die Sie mit uns teilen, sehen Sie personalisierte Angebote auf der Booking.com-Webseite, in mobilen Apps oder auf den Webseiten/Apps Dritter (einschließlich Webseiten sozialer Medien) und die Inhalte der Seiten, die Ihnen angezeigt werden, könnten personalisiert sein. Dies können Angebote sein, die direkt auf der Webseite von Booking.com zu buchen sind, auf Webseiten mit Co-Branding oder auch Angebote von Drittanbietern sowie Produkte, von denen wir annehmen, dass sie für Sie interessant sein könnten.

    3. Wenn Sie an anderen Werbeaktivitäten teilnehmen (wie z.B. Gewinnspielen, Empfehlungsprogrammen oder Wettbewerben) wird die hierfür notwendige Information zu deren Durchführung genutzt.

  6. Sonstige Kommunikation: Es kann vorkommen, dass wir Sie per E-Mail, Post, Telefon oder SMS kontaktieren. Die Art der Kontaktaufnahme hängt davon ab, welche Kontaktinformationen Sie mit uns geteilt haben.

    Wir verarbeiten die Kommunikation, die Sie mit uns geteilt haben. Dafür kann es folgende Gründe geben:

    1. Die Beantwortung und Bearbeitung sämtlicher Anfragen, die Sie oder Ihr gebuchter Reiseanbieter gestellt haben. Booking.com bietet Gästen und Reiseanbietern darüber hinaus diverse Möglichkeiten, Informationen, Anfragen und Kommentare im Hinblick auf die Reiseanbieter und bestehende Reisebuchungen, die über Booking.com erfolgen, auszutauschen. Wenn Sie hierüber mehr erfahren möchten, lesen Sie den Abschnitt „Wie verarbeitet Booking.com die Kommunikation, die Sie und Ihr gebuchter Reiseanbieter möglicherweise über Booking.com übermitteln?”.

    2. Wenn Sie eine Reisebuchung begonnen, aber noch nicht abgeschlossen haben, senden wir Ihnen gegebenenfalls eine E-Mail zur Erinnerung, Ihre Buchung fortzusetzen. Wir glauben, dass Ihnen dieser zusätzliche Service hilft, dort weiterzumachen, wo Sie aufgehört haben, ohne den Reiseanbieter erneut suchen oder die Buchungsangaben erneut ausfüllen zu müssen.

    3. Wenn Sie unsere Services nutzen, senden wir Ihnen womöglich einen Fragebogen oder eine Einladung zur Abgabe einer Bewertung über Ihre Erfahrung mit Booking.com oder dem Reiseanbieter.

    4. Wir senden Ihnen gegebenenfalls auch andere buchungsrelevante Daten, wie z.B. die Kontaktdaten von Booking.com, falls Sie während Ihrer Reise unsere Unterstützung benötigen oder auch Informationen, die für die Planung Ihrer Reise hilfreich sein können, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt zu machen. Gegebenenfalls senden wir Ihnen auch Informationen zu Ihren bevorstehenden Reisebuchungen oder eine Zusammenfassung aller Reisebuchungen, die Sie über Booking.com bereits getätigt haben.

    5. Auch wenn Sie keine bevorstehende Reisebuchung haben, senden wir Ihnen möglicherweise anderweitige Nachrichten administrativer Natur, darunter auch Sicherheitshinweise.

  7. Marktforschung: Wir laden unsere Kunden gelegentlich dazu ein, an Umfragen teilzunehmen. Wenn Sie zu einer Umfrage eingeladen werden, lesen Sie bitte die zur Verfügung gestellten Informationen, um zu erfahren, wie Ihre personenbezogenen Daten gesammelt und verwendet werden.

  8. Verbesserung unseres Services: Wir nutzen personenbezogene Daten auch für analytische Zwecke und zur Produktverbesserung. Dies dient der Verbesserung unseres Services und der Optimierung der Nutzererfahrung.

    In diesem Fall nutzen wir die Daten zu Testzwecken und zur Problembehebung sowie um Statistiken zu unserem Unternehmen zu generieren. Unser Ziel ist hauptsächlich, einen Einblick zu bekommen, wie unsere Services funktionieren, wie sie genutzt werden und letztendlich, unsere Webseite und Apps zu optimieren und auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden und so noch nutzerfreundlicher und ansprechender zu gestalten. Wir haben das Ziel, weitestgehend pseudonymisierte Daten für diese analytischen Zwecke zu nutzen.

  9. Wir bieten Ihnen den besten Preis für Ihren Standort: Wenn Sie auf unseren Apps oder der Webseite zum Beispiel nach einer Unterkunft, einem Mietwagen oder einem Flug suchen, verarbeiten wir Ihre IP-Adresse, um zu bestätigen, ob Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in einem anderen Land befinden. Wir tun das, um Ihnen den besten Preis für Ihre Region (EWR) oder Ihr Land (außerhalb des EWR) zu bieten.

  10. Kundenbewertungen und andere reisezielrelevante Informationen: Während und nach Ihrer Reise werden Sie möglicherweise eingeladen, eine Bewertung zu verfassen. Wir können auch Gästen, die mit Ihnen oder für die Sie gebucht haben, ermöglichen, stattdessen eine Gästebewertung zu schreiben. In der entsprechenden Einladung werden Sie um Informationen zum Reiseanbieter oder zum Reiseziel gebeten.

    Wenn Sie ein Booking.com-Konto haben, können Sie wählen, ob Sie neben der Bewertung einen Nutzernamen statt Ihres richtigen Namens angezeigt haben möchten oder die Bewertung sogar anonym abgeben. In Ihren Kontoeinstellungen können Sie einen Nutzernamen einrichten. Sie können auch einen Avatar hinzufügen.

    Mit der Übermittlung einer Bewertung erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese (wie im Detail in unserenAllgemeinen Geschäftsbedingungen erläutert), z.B. auf der Informationsseite des Reiseanbieters auf unseren Webseiten, in unseren mobilen Apps, auf unseren Social-Media-Kanälen und -Apps oder auf der Online-Plattform des jeweiligen Reiseanbieters bzw. der Webseite des Geschäftspartners angezeigt werden kann. So werden andere Reisende über die Qualität des Reiseservices, den Sie genutzt haben, das von Ihnen gewählte Reiseziel oder andere Dienstleistungen, die Sie in Anspruch genommen haben, informiert.

  11. Anruf-Tracking: Wenn Sie unseren Kundenservice anrufen, nutzt Booking.com ein automatisiertes Telefonnummer-Trackingsystem, um Ihre Nummer Ihren bestehenden Buchungen zuzuordnen. So können unsere Mitarbeiter beim Kundenservice und Sie wertvolle Zeit sparen. Unser Kundenservice kann dennoch eine zusätzliche Authentifizierung durchführen, um sicherzustellen, dass Ihre Buchungsangaben vertraulich bleiben.

    Wenn Sie unseren Kundenservice anrufen, kann das Telefonat für Trainingszwecke oder zum Qualitätsmanagement mitgehört oder aufgezeichnet werden. Dazu gehört auch die Nutzung der Aufzeichnungen für die Bearbeitung von Beschwerden, Rechtsansprüchen oder zur Betrugsaufdeckung.

    Nicht alle Anrufe werden aufgezeichnet und aufgezeichnete Anrufe werden für eine begrenzte Zeit gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Eine Ausnahme besteht, falls Booking.com ein berechtigtes Interesse daran hat, solche Aufzeichnungen für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, etwa im Rahmen der Aufdeckung von betrügerischen Aktivitäten oder zu rechtlichen Zwecken.

  12. Gewährleistung eines sicheren und zuverlässigen Services: Um ein vertrauenswürdiges Umfeld für Sie, Ihre Mitreisenden, die Geschäftspartner von Booking.com und unsere Reiseanbieter zu schaffen, nutzen wir gegebenenfalls personenbezogene Daten zur Aufdeckung und Prävention von Betrug und anderen illegalen bzw. unerwünschten Aktivitäten.

    Wir können zudem personenbezogene Daten für Gefährdungsbeurteilungen und Sicherheitszwecke – einschließlich der Authentifizierung von Nutzern und Buchungen – nutzen. Daher kann es vorkommen, dass wir bestimmte Reisebuchungen vorübergehend zurückstellen müssen, bis wir unsere Einschätzung abgeschlossen haben.

  13. Juristische Zwecke: In bestimmten Fällen können wir Ihre Daten zur Bearbeitung und Lösung von rechtlichen Konflikten verwenden, im Rahmen von Untersuchungen und zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien, zur Durchsetzung der Nutzungsbestimmungen des Online-Buchungsservices von Booking.com oder um rechtmäßigen Anfragen von Strafverfolgungsbehörden nachzukommen.

    Sie stellen Ihre personenbezogenen Daten Booking.com freiwillig zur Verfügung. Allerdings kann es sein, dass wir Ihnen einen bestimmten Service nur zur Verfügung stellen können, wenn bestimmte personenbezogene Daten erhoben worden sind. So können wir Ihre Reisebuchung nicht verarbeiten, wenn wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten nicht erheben dürfen.

    Wenn wir automatisierte Verfahren einsetzen, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, die juristische Folgen nach sich ziehen oder die Sie erheblich beeinträchtigen, werden wir geeignete Maßnahmen treffen, um Ihre Rechte und Freiheiten zu schützen. Dazu gehört das Recht, einen Mitarbeiter kontaktieren zu können.

Um Ihre personenbezogenen Daten wie oben beschrieben zu verarbeiten, stützen wir uns auf die folgenden rechtlichen Grundlagen:

Für die Zwecke A und B bezieht sich Booking.com auf die Rechtsgrundlage, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nötig ist, um den Vertrag zu erfüllen, insbesondere um Ihre Reisebuchung abzuschließen und zu verwalten.

Wenn Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, kann Booking.com Ihre Reisebuchung nicht abschließen und Ihnen keinen Kundenservice anbieten. Für die Zwecke C bis L bezieht sich Booking.com auf sein legitimes Geschäftsinteresse, Services zur Verfügung zu stellen, Betrug zu vermeiden und die Services zu verbessern (wie genauer unter C bis L beschrieben).

Wenn wir personenbezogene Daten für die berechtigten Interessen von Booking.com, oder die berechtigten Interessen Dritter, verwenden, dann wägt Booking.com stets Ihre Interessen und Ihre Rechte am Schutz Ihrer Daten mit den Rechten und Interessen von Booking.com oder der Drittpartei ab. Für Zweck M bezieht sich Booking.com, sofern anwendbar, auf die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen (wie rechtmäßige Anfragen von Strafverfolgungsbehörden).

Sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist, wird Booking.com Ihre Einwilligung einholen, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke oder zu anderen gesetzlich erforderlichen Zwecken verarbeiten.

Sollten Sie einer Verarbeitung gemäß Ziffern C bis L widersprechen wollen und Ihnen keine Rücktrittoption zur Verfügung steht (z.B. in Ihren Konto-Einstellungen), wenden Sie sich bitte an dataprotectionoffice@booking.com.


Wie teilt Booking.com Ihre Daten mit Dritten?

Wir teilen unter bestimmten Umständen Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten. Zu diesen Dritten gehören:

  1. Der von Ihnen gebuchte Reiseanbieter: Um Ihre Reisebuchung abzuschließen, übermitteln wir die relevanten Reisebuchungsdaten an den von Ihnen gebuchten Reiseanbieter. Das gehört zu den wichtigsten Dingen, die wir für Sie tun.

    Je nach Reisebuchung und Reiseanbieter können dies Informationen wie Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihre Zahlungsangaben, die Namen Ihrer Mitreisenden oder alle weiteren Informationen oder Anfragen im Zusammenhang mit der Reisebuchung sein.

    In bestimmten Fällen geben wir zusätzliche vergangene Buchungsinformationen über Sie an den Reiseanbieter weiter. Dazu gehört, ob Sie bereits in der Vergangenheit bei diesem Anbieter gebucht haben, wie viele Buchungen Sie mit Booking.com abgeschlossen haben, eine Bestätigung, dass noch kein Fehlverhalten von Ihnen gemeldet wurde, der Prozentsatz an stornierten Buchungen und ob Sie Bewertungen zu vergangenen Buchungen abgegeben haben.

    Wenn Sie eine Frage zu Ihrer Reise haben, kontaktieren wir gegebenenfalls den Reiseanbieter, damit dieser sich darum kümmern kann. Sofern keine Zahlung während des Buchungsvorgangs über die Booking.com-Webseite erfolgt, werden wir Ihre Kreditkartendetails an den gebuchten Reiseanbieter zur weiteren Bearbeitung weiterleiten (vorausgesetzt, Sie haben uns diese Daten zur Verfügung gestellt).

    Im Falle von reisebuchungsbezogenen Streitigkeiten können wir dem Reiseanbieter Ihre Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und Informationen zum Reisebuchungsvorgang zur Klärung der Unstimmigkeiten übermitteln. Dies beinhaltet möglicherweise eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung, die als Beleg für den tatsächlichen Reisebuchungsabschluss dient.

    Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten manchmal auf Anweisung des Reiseanbieters zum Abschluss und zur Verwaltung Ihrer Buchung an mit Reiseanbieter verbundene Parteien weitergeben müssen. Zu diesen Parteien können andere Einrichtungen einer Hotelgruppe oder eines Dienstleisters gehören, die die Daten im Namen des Reiseanbieters bearbeiten.

  2. Ihr zuständiges Booking.com-Büro: Um die Nutzung der Booking.com-Services zu unterstützen, können Ihre Daten mit Tochterunternehmen der Booking.com-Unternehmensgruppe einschließlich dem Kundenservice geteilt werden. Wenn Sie mehr über die Booking.com-Unternehmensgruppe erfahren möchten, klicken Sie bitte auf Über Booking.com.

  3. Drittdienstleister: Wir greifen auf Dienstleister zurück, die nicht zur Unternehmensgruppe von Booking.com gehören, um uns bei dabei zu unterstützen, unsere Dienstleistungen zu erbringen. Dazu gehören:

    • Kundenservice

    • Marktforschung

    • Betrugsermittlung und Betrugsvermeidung (inklusive Überprüfungsservices zur Betrugsvermeidung)

    • Zahlung

      Wir nutzen Drittparteien für Zahlungsbearbeitungen, Rückbuchungsforderungen oder Fakturierungs- und Inkassoleistungen. Wenn Sie oder der Inhaber der Kreditkarte, die zur Reisebuchung verwendet wurde, für Ihre Reisebuchung einen Rückforderungsanspruch stellen, müssen wir bestimmte Buchungsdaten mit dem Zahlungsanbieter und dem jeweiligen Finanzinstitut teilen, die sich um Rückforderungsansprüche kümmern. Diese Daten können eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung oder die IP-Adresse, die für Ihre Buchung verwendet wurde, umfassen. Wir können Informationen mit den jeweiligen Finanzinstitutionen teilen, wenn dies unserer Ansicht nach unabdingbar ist, um betrügerische Aktivitäten aufzudecken oder zu verhindern.

    • Marketingservices

      Wir teilen personenbezogene Daten, darunter Ihre E-Mail-Adresse, mit Werbepartnern als Teil der Vermarktung von Booking.com-Services über Dritte (um sicherzugehen, dass die richtige Werbung, dem richtigen Publikum angezeigt wird). Wir nutzen Technologien wie Verschlüsselung, um Ihre E-Mail-Adresse mit der bestehenden Kundendatenbank abzugleichen, damit sie nicht für andere Zwecke verwendet werden kann. Informationen zu anderen individuellen Werbeanzeigen und Ihrer Auswahl finden Sie in unseren Bestimmungen zu Cookies.

    • Werbepartner

      Wir nutzen Werbepartner wie Metasearch-Anbieter, damit Sie unsere Angebote mit denen von anderen Online-Reisevermittlern (OTAs) vergleichen können. Wenn Sie eine Buchung auf Booking.com über einen Werbepartner tätigen, schicken wir die Daten der Buchung, die Sie auf Booking.com getätigt haben, an diesen Partner.

    Alle Dienstleister sind angehalten, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin ausreichend zu schützen.

  4. Zuständige Behörden: Wir legen personenbezogene Daten zur Rechtsdurchsetzung offen, wenn dies vom Gesetz verlangt wird oder dringend zur Verhinderung, Aufdeckung oder Strafverfolgung von kriminellen Handlungen oder Betrug nötig ist oder wir dazu aus anderen Gründen gesetzlich verpflichtet sind. Darüber hinaus können wir gegebenenfalls personenbezogene Daten mit den zuständigen Behörden teilen, um unsere Rechte und unser Eigentum oder die Rechte und das Eigentum unserer Geschäftspartner zu schützen.

  5. Geschäftspartner: Wir arbeiten mit Geschäftspartnern auf der ganzen Welt zusammen. Diese Geschäftspartner vertreiben oder bewerben den Booking.com Service, einschließlich den Service und die Produkte unserer Reiseanbieter.

    Wenn Sie eine Buchung über die Webseiten oder Apps unserer Geschäftspartner durchführen, werden bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, wie Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse, Zahlungsangaben und andere relevante Informationen, an uns weitergegeben, um Ihre Reisebuchung abzuschließen und zu verwalten.

    Wenn der Geschäftspartner einen Kundenservice bietet, wird Booking.com buchungsrelevante Daten mit den Geschäftspartnern (je nach Notwendigkeit) teilen, um Ihnen den bestmöglichen, angemessensten Service zur Verfügung zu stellen.

    Wenn Sie eine Buchung über die Webseiten einer unserer Geschäftspartner tätigen, werden bestimmte personenbezogene Angaben in Bezug auf eine bestimmte Buchung und Ihre Interaktion auf diesen Partner-Webseiten an uns weitergeleitet. Dies dient deren gewerblichen Zwecken.

    Wenn Sie eine Buchung auf der Webseite eines Geschäftspartners durchführen, lesen Sie sich bitte dessen Datenschutzbestimmungen durch, um zu erfahren, auf welche Art und Weise dieser Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten kann.

    Zur Aufdeckung und Verhinderung von Betrug können wir Informationen über unsere Nutzer mit Geschäftspartnern teilen, falls dies unabdingbar ist.

    • Booking.Basic: Wir gestatten Ihnen möglicherweise, Booking.Basic zu nutzen. Booking.Basic bedeutet, dass Ihre Buchung über einen Reiseanbieter abgewickelt wird, der die gebuchte Unterkunft nicht selbst anbietet. Als Teil des Buchungsprozesses müssen wir bestimmte personenbezogene Daten mit diesem Geschäftspartner teilen.

      Wenn Booking.Basic genutzt wird, sehen Sie sich bitte die Informationen im Buchungsprozess oder in der Buchungsbestätigung an, um mehr über den Reiseanbieter und dessen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren.

  6. Die Booking Holdings Inc. Unternehmensgruppe: Lesen Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. teilen.

Die in dieser Datenschutzerklärung dargestellte Übermittlung personenbezogener Daten kann eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in andere Länder einschließen, deren Datenschutzgesetze nicht so umfassend sind, wie in den Ländern der Europäischen Union.

Soweit es europäisches Recht verlangt, werden wir personenbezogene Daten nur an solche Empfänger übermitteln, die ein angemessenes Datenschutzniveau aufweisen. In diesen Fällen werden wir, soweit es erforderlich ist, vertragliche Vereinbarungen treffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit europäischen Vorschriften geschützt sind. Sie können sich über dataprotectionoffice@booking.com an uns wenden, um eine Kopie dieser vertraglichen Vereinbarungen einzusehen.


Wie werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. geteilt?

Booking.com ist Teil der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. Mehr Informationen finden Sie unter Bookingholdings.com.

Wir können von anderen Unternehmen der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. personenbezogene Daten von Ihnen erhalten oder diese mit ihnen zu folgenden Zwecken teilen:

  1. Um Dienstleistungen zu erbringen (inklusive Buchungen tätigen und verwalten oder Zahlungen abwickeln)

  2. Um Kundenservice zu erbringen

  3. Um betrügerische und andere illegale Aktivitäten sowie Datenschutzverletzungen zu erkennen, vorzubeugen und zu untersuchen

  4. Zu Analysezwecken und zur Produktverbesserung

  5. Für individuelle Angebote, zum Versand von Werbung mit Ihrer Einwilligung oder anderenfalls so wie durch das geltende Recht gestattet

  6. Für das Hosting, technischen Support, allgemeine Wartung und Sicherheit dieser geteilten Daten

  7. Zur Sicherung der Einhaltung geltender Gesetze

Wo anwendbar und sofern nicht anders angegeben, bezieht sich Booking.com für die Zwecke A bis F auf sein berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und weiterzugeben. Für Zweck G bezieht sich Booking.com, sofern anwendbar, auf die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen (wie rechtmäßige Anfragen von Strafverfolgungsbehörden).

Booking.com arbeitet zum Beispiel eng mit Rentalcars.com zusammen, um seinen Kunden Transportleistungen anbieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie bitte den Abschnitt „Wie werden Ihre personenbezogenen Daten für Transportleistungen geteilt?“

Alle Unternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc. müssen eventuell personenbezogene Kundendaten austauschen, damit alle Nutzer auf ihren Online-Plattformen vor betrügerischen Aktivitäten geschützt sind.


Wie werden Ihre personenbezogenen Daten für Transportleistungen geteilt?

Booking.com und Rentalcars.com (beide Teil der Unternehmensgruppe Booking Holdings Inc.) arbeiten eng zusammen, um Ihren Transportleistungen über die Webseiten und Apps von Booking.com zur Verfügung zu stellen (dazu gehören cars.booking.com oder taxi.booking.com.

Das heißt, wenn Sie Transportleistungen über die App oder Webseite suchen oder buchen, sind Booking.com und Rentalcars.com gemeinsam für das Sammeln und Nutzen Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

Wenn Sie weitere Informationen zur Zusammenarbeit von Booking.com mit Rentalcars.com benötigen oder Ihr Recht in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die über die Booking.com-Webseiten und Apps gesammelt werden, ausüben möchten, können Sie Booking.com gern jederzeit kontaktieren. Sie können dies über die E-Mail-Adresse tun, die unter „Wer ist für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Booking.com verantwortlich und wie können Sie mit uns Kontakt aufnehmen?“ angegeben ist.

Zusätzlich zu den gemeinsam verarbeiteten Daten, damit Sie Transportleistungen suchen und buchen können, nutzen Booking.com und Rentalcars.com Ihre personenbezogenen Daten auch unabhängig für die in diesen Datenschutzbestimmungen und in den Datenschutzbestimmungen von Rentalcars.com festgelegten Zwecke.


Wie verarbeitet Booking.com die Kommunikation, die Sie und Ihr gebuchter Reiseanbieter möglicherweise über Booking.com übermitteln?

Booking.com bietet Reiseanbietern und Ihnen diverse Möglichkeiten, über Reiseservices und bestehende Reisebuchungen über Booking.com zu kommunizieren. Dazu gehört auch, dass Sie oder Ihr Reiseanbieter Booking.com mit Fragen zu Ihrer Reisebuchung über die Webseite, unsere Apps oder andere von uns zur Verfügung gestellte Kanäle kontaktieren können.

Booking.com greift auf die Kommunikation zu und kann diese gegebenenfalls mittels automatisierter Prozesse prüfen, scannen und aus den folgenden Gründen analysieren:

  • Sicherheitsgründe

  • Verhinderung von Betrug

  • Einhaltung rechtlicher und behördlicher Vorgaben

  • Untersuchung von möglichem Fehlverhalten

  • Produktentwicklung und -verbesserung

  • Forschung

  • Kundenbindung (einschließlich der Bereitstellung von Informationen und Angeboten, von denen wir glauben, dass sie für Sie relevant sind)

  • Kundenservice oder technischer Support

Wir behalten uns das Recht vor, die Zustellung von Kommunikation zu prüfen oder zu sperren, wenn wir nach unserem alleinigen Ermessen der Ansicht sind, dass Letztere schädigende Inhalte oder Spam enthält oder ein Risiko für Sie, Reiseanbieter, Booking.com oder andere darstellt.

Sämtliche Kommunikation, die über Kommunikationskanäle von Booking.com geschickt oder erhalten wird, wird von Booking.com entgegengenommen und gespeichert. Die Geschäftspartner (über deren Plattform Sie die Buchung getätigt haben) und die Reiseanbieter sind berechtigt, mit Ihnen per E-Mail oder über anderweitige Kanäle, die der Kontrolle von Booking.com nicht unterliegen, direkt zu kommunizieren.


Wie nutzt Booking.com mobile Geräte?

Wir bieten kostenlose Apps für verschiedene mobile Geräte und Versionen unserer normalen Webseite an, die für Mobiltelefone und Tablets angepasst wurde.

Diese Apps und mobilen Webseiten verarbeiten Ihre persönlichen Daten auf eine sehr ähnliche Weise wie unsere Webseite. Sie ermöglichen Ihnen außerdem eine Standortbestimmung, um nahe gelegene Reiseservices zu finden, falls Sie dies wünschen.

Mit Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen Push-Benachrichtigungen mit Informationen zu Ihrer Reisebuchung. Sie können uns Zugriff auf Ihre Standortdaten oder Kontaktdaten gewähren, damit wir die von Ihnen gewünschten Services bereitstellen können. Wenn Sie Fotos auf unsere Plattform hochladen, können diese Fotos auch Standortdaten (auch Metadaten genannt) enthalten. Bitte lesen Sie die Anleitung Ihres mobilen Gerätes, um zu erfahren, wie die Einstellungen und die Datenweitergabe geändert werden können.

Um unsere Dienste und Marketingaktivitäten zu optimieren und um Ihnen eine gleichbleibende Nutzererfahrung zu ermöglichen, machen wir Gebrauch von sogenanntem „Cross-Device-Tracking“. Dies kann mit oder ohne der Nutzung von Cookies erfolgen. Wenn Sie mehr über Cookies und vergleichbare Technologien erfahren möchten, lesen Sie bitte unsereBestimmungen zu Cookies.

Anhand des Cross-Device-Trackings kann Booking.com das Nutzerverhalten auf mehreren Geräten verfolgen. Im Rahmen des Cross-Device-Trackings können wir Daten eines bestimmten Browsers oder mobilen Gerätes mit Daten von einem anderen Computer oder Gerät verknüpfen, der mit dem Computer oder Gerät, von dem die Daten abgerufen wurden, verbunden ist.

Um die Inhalte des Booking.com-Newsletters zu optimieren, verknüpft Booking.com die Suchanfragen und Buchungen, die über verschiedene Computer und Geräte getätigt werden. Sie können sich jederzeit vom Booking.com-Newsletter abmelden.

Individuelle Werbeanzeigen, die Ihnen auf anderen Webseiten oder in Apps angezeigt werden, können auf der Grundlage Ihrer Aktivitäten auf verlinkten Computern und Geräten zur Verfügung gestellt werden. Durch die Änderung der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Gerät (lesen Sie unsere Bestimmungen zu Cookies unter „Welche Möglichkeiten haben Sie?“) können Sie Ihre geräteübergreifenden Tracking-Einstellungen für Werbezwecke ändern. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Abmeldung von Ihrem Booking.com-Konto nicht zur Folge hat, dass Sie keine individuelle Werbeanzeigen mehr erhalten.


Welchen Gebrauch macht Booking.com von sozialen Medien?

Bei Booking.com nutzen wir soziale Medien auf vielfältige Art und Weise. Wir verwenden sie, um die Nutzung von Online-Reservierungsservices zu unterstützen und um die reisespezifischen Produkte und Services unserer Reiseanbieter zu vermarkten und unsere eigenen Services zu bewerben, zu optimieren und zu unterstützen.

Beachten Sie bitte, dass durch die Nutzung der sozialen Medien personenbezogene Daten zwischen Booking.com und dem Social-Media-Anbieter wie im Folgenden beschrieben ausgetauscht werden können. Sie können sich gegen die Nutzung jeglicher zur Verfügung gestellter sozialer Medien entscheiden.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Social-Media-Konto an. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mit einem Ihrer Social-Media-Konten in Ihrem Booking.com-Nutzerkonto anzumelden. Grund dafür ist, dass Sie sich so weniger Nutzernamen und Passwörter für unterschiedliche Online-Services merken müssen.

    Wenn Sie sich einmal angemeldet haben, können Sie Ihr Social-Media-Konto immer verwenden, um sich in Ihrem Booking.com-Konto anzumelden. Sie können bei Bedarf jederzeit Ihr Booking.com-Nutzerkonto vom ausgewählten Social-Media-Konto trennen.

  2. Integration von Social-Media-Plugins. Wir haben zudem Social-Media-Plugins in die Webseite und Apps von Booking.com integriert. Wenn Sie auf einen Button (wie zum Beispiel den Facebook-Button „Gefällt mir”) klicken, werden bestimmte Informationen mit diesen Social-Media-Anbietern geteilt.

    Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem Social-Media-Konto angemeldet sind, kann Ihr Social-Media-Anbieter diese Information Ihrem Social-Media-Konto zuordnen. Abhängig von Ihren Einstellungen können diese Aktivitäten auf Ihrem Social-Media-Profil angezeigt und von anderen in Ihrem Netzwerk gesehen werden.

  3. Sonstige Social-Media-Services und -Funktionen. Wir können weitere Social-Media-Services (wie zum Beispiel Direktnachrichten) für Sie integrieren, um einen Austausch mit Booking.com oder Ihren Kontakten bezüglich unserer Services zu ermöglichen.

    Wir können auch Social-Media-Konten pflegen und Apps auf mehreren Social-Media-Webseiten anbieten. Wenn Sie über soziale Medien mit Booking.com in Kontakt treten, kann Ihr Social-Media-Anbieter es Ihnen ermöglichen, Informationen mit uns zu teilen.

    Wenn Sie Informationen teilen möchten, wird Ihr Social-Media-Anbieter Ihnen für gewöhnlich mitteilen, welche Informationen geteilt werden. Wenn Sie sich zum Beispiel mit Ihrem Social-Media-Konto in einem Booking.com-Nutzerkonto anmelden, können bestimmte Informationen (abhängig davon, was Sie zugelassen haben) mit Booking.com geteilt werden. Hierzu können Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Alter oder Profilbilder zählen, die in Ihrem Social-Media-Konto gespeichert sind.

Wenn Sie sich mit einer Social-Media-App von Booking.com registrieren oder auf ein Social-Media-Direktnachrichten-Tool zugreifen, ohne über ein Booking.com-Nutzerkonto zu verfügen, beinhalten die Informationen, die Sie mit uns teilen möchten, gegebenenfalls grundlegende Angaben, die in Ihrem Social-Media-Profil hinterlegt sind (darunter Ihre E-Mail-Adresse, Status-Updates und eine Liste Ihrer Kontakte).

Wir nutzen diese Informationen, um die Bereitstellung des von Ihnen angefragten Services zu unterstützen – zum Beispiel leiten wir eine Nachricht, die Sie Ihren Kontakten schicken möchten, weiter oder erstellen eine individuelle Nutzererfahrung innerhalb der App oder auf unseren Webseiten. Wir können also, wenn Sie dies wünschen, unsere Services Ihren Bedürfnissen anpassen – wir bringen Ihre Freunde und Sie selbst mit den besten Reisezielen zusammen und analysieren bzw. erweitern so unsere reisespezifischen Services.

Ihr Social-Media-Anbieter kann Sie darüber informieren, wie Ihre Daten bei der Verbindung mit Booking.com über den Anbieter verarbeitet werden. Das kann bedeuten, dass sie die personenbezogenen Daten, die sie bei Ihrer Nutzung von Booking.com durch den Social-Media-Anbieter sammeln mit Informationen, die sie bei Ihrer Nutzung von anderen Plattformen, die Sie ebenfalls mit Ihrem Social-Media-Konto verknüpft haben, verknüpfen.

Wenn Sie sich über Ihr Facebook- oder Google-Konto verbinden, schauen Sie sich bitte die folgenden Links mit Informationen an, wie diese Parteien die erhaltenen Daten nutzen. Facebook und Google.


Welche Sicherheitsmaßnahmen ergreift Booking.com, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen?

Wir wenden angemessene Verfahren an, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Missbrauch und unberechtigtem Zugriff zu gewährleisten.

Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, nutzen wir entsprechende Geschäftssysteme und -abläufe. Zudem wenden wir Sicherheitsverfahren sowie technische Beschränkungen und Zugangsbeschränkungen an, wenn unsere Server auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und sie verwenden. Nur befugte Mitarbeiter haben für die sachgemäße Erfüllung ihrer Aufgaben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten solange aufbewahren, wie wir es für erforderlich halten, damit Sie unseren Service nutzen und wir Ihnen unseren Service zur Verfügung stellen können (einschließlich der Aufrechterhaltung Ihres Booking.com-Kontos, sofern ein solches angelegt wurde), um geltendem Recht zu entsprechen, um Streitigkeiten beizulegen, oder zu anderen Zwecken, damit wir unsere Geschäftstätigkeit ausüben können, einschließlich der Aufdeckung und Verhinderung von Betrugsfällen oder anderen illegalen Aktivitäten. Alle personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen speichern, unterliegen diesen Datenschutzbedingungen.

Für zusätzliche Sicherheit empfehlen wir Ihnen dringend, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr Booking.com-Konto einzurichten. Dadurch wird ein zusätzlicher Authentifizierungsschritt hinzugefügt, damit Personen, die Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort haben (z.B. durch Phishing oder Social Engineering) dennoch nicht auf Ihr Konto zugreifen können. Sie können das im Bereich Sicherheit in Ihren Kontoeinstellungen einrichten.


Wie geht Booking.com mit personenbezogenen Daten von Kindern um?

Die Nutzung unseres Services ist für Personen ab einem Alter von 16 Jahren erlaubt. Wir sammeln nie Daten von Kindern, die nicht von den Eltern oder gesetzlichen Vertretern und ohne deren Einwilligung zur Verfügung gestellt wurden. In bestimmten Fällen, die sich auf eine Buchung oder den Erwerb anderer reisebezogener Leistungen beziehen, oder unter außergewöhnlichen Umständen (etwa Funktionen, die sich an Familien richten), darf Booking.com Daten von Kindern erheben. Diese Daten werden nur wie von den Eltern oder gesetzlichen Vertretern bestimmt und mit deren Einwilligung genutzt und gesammelt.

Sollten wir erkennen, dass wir Daten eines Kindes unter 16 Jahren ohne eine wirksame Einwilligung eines Elternteils oder eines gesetzlichen Vertreters verarbeiten, löschen wir diese.


Welche Möglichkeiten der Kontrolle haben Sie bezüglich der personenbezogenen Daten, die Sie Booking.com übermittelt haben?

Welche Möglichkeiten der Kontrolle haben Sie bezüglich der personenbezogenen Daten, die Sie Booking.com übermittelt haben?

  1. Sie können uns auffordern, Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen besitzen, zur Verfügung zu stellen,

  2. Sie können uns über etwaige Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten informieren oder uns auffordern, personenbezogenen Daten, die wir von ihnen besitzen, zu korrigieren, Sie können, wie nachfolgend erklärt, solche Änderungen gegebenenfalls auch selbst vornehmen, wenn Sie ein Nutzerkonto haben,

  3. In bestimmten Situationen können Sie uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen besitzen, zu löschen, zu sperren, die Verarbeitung einzuschränken oder der konkreten Art und Weise, in der wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, widersprechen,

  4. In bestimmten Situationen können Sie uns auch auffordern, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns gegeben haben, einem Dritten zu übermitteln,

  5. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden, sind Sie berechtigt, diese Einwilligung jederzeit nach Maßgabe des geltenden Rechts zu widerrufen, und

  6. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses oder im öffentlichen Interesse verarbeiten, haben Sie das Recht, dieser Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit nach Maßgabe des geltenden Rechts zu widersprechen.

Wir vertrauen darauf, dass Sie dafür Sorge tragen, dass Ihre persönlichen Daten vollständig, richtig und aktuell sind. Bitte teilen Sie uns jegliche Änderungen oder Fehler in Ihren persönlichen Daten so bald wie möglich mit.

Wenn Sie ein Booking.com-Nutzerkonto haben, können Sie auf viele Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Website bzw. unsere Apps zugreifen. Sie können grundsätzlich die Informationen, die wir über Sie besitzen, in Ihren Kontoeinstellungen ergänzen, aktualisieren oder entfernen.

Falls jegliche personenbezogenen Daten, die wir über Sie besitzen, nicht über unsere Webseite oder Apps verfügbar ist, können Sie uns eine Anfrage schicken (die Sie nichts kostet).

Wenn Sie von Ihrem Auskunftsrecht oder Recht auf Löschung Gebrauch machen möchten, müssen Sie nur das Formular Datensubjekt-Anfrage für Booking.com-Kunden ausfüllen und abschicken. Für sämtliche Anfragen in Bezug auf diese Datenschutzerklärung, um von einem Ihrer Rechte Gebrauch zu machen oder für sämtliche Beschwerden, kontaktieren Sie uns bitte, indem Sie sich unter dataprotectionoffice@booking.com an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Sie können sich auch an die örtliche Datenschutzbehörde wenden.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf berechtigte Interessen gestützt wird, widersprechen möchten und Ihnen keine Rücktrittoption zur Verfügung steht, wenden Sie sich bitte an uns unter dataprotectionoffice@booking.com.


Wer ist für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Booking.com verantwortlich und wie können Sie mit uns Kontakt aufnehmen?

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, ist Booking.com B.V. für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wie in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben, verantwortlich. Booking.com B.V. ist eine Kapitalgesellschaft mit beschränkter Haftung, die dem niederländischen Recht unterliegt und ihren Sitz in Herengracht 597, 1017 CE Amsterdam, Niederlande, hat.

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter dataprotectionoffice@booking.com und wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.

Bei Fragen zu einer Buchung wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice über die Kundenservice-Kontaktseite.

Anfragen von Strafverfolgungsbehörden sollten gemäß den Strafverfolgungsmaßnahmen eingereicht werden.

Länderspezifische Bestimmungen

Abhängig vom für Sie geltenden Recht müssen wir möglicherweise zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen. In der folgenden Auflistung finden Sie zusätzliche Informationen zu Ihrer entsprechenden Situation.

Für Einwohner Kaliforniens – Kalifornisches Recht

Dieser Abschnitt ist ein Zusatz zu unseren Datenschutzbestimmungen und gilt nur für Einwohner Kaliforniens. Soweit zutreffend beschreibt er, wie wir Ihre personenbezogenen Daten (der gesetzmäßig verwendete Begriff) nutzen und verarbeiten und erläutert Ihre besonderen Rechte nach kalifornischem Recht.

Wir erläutern im Folgenden, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen sammeln und identifizieren bestimmten Kategorien von Informationen.

  1. Persönliche Daten (z.B. Ihr Name, Kontonummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse)

  2. Finanzielle und medizinische Informationen sowie Informationen zu Ihrer Krankenversicherung (z.B. die Nummer Ihres Bankkontos, Ihrer Zahlungskarte und medizinische Informationen, die von Ihnen oder in Ihrem Namen weitergegeben wurden)

  3. Merkmale von unter kalifornischen oder Bundesgesetz geschützten Klassifizierungen (z.B. Ihr Geschlecht, Ihre Religion, Ihre sexuelle Orientierung)

  4. Kommerzielle Daten (z.B. Ihre Kaufinformationen)

  5. Informationen zum Internet oder anderen elektronischen Aktivitäten (z.B. Informationen über Ihre Webseiten- oder App-Nutzung)

  6. Geoortungsdaten (z.B. Ihren aktuellen Standort)

  7. Visuelle Informationen (z.B. Fotos, die Sie in Ihr Konto hochladen)

  8. Inferenzen (z.B. analytische Schlussfolgerungen und Präferenzen)

  9. Geschäftliche oder berufliche Informationen (z.B. Anstellung und Daten zu Geschäftsreisen)

Wenn Sie mehr Informationen zu den Quellen haben möchten, von denen wir personenbezogene Daten erhalten, der spezifischen Art von gesammelten personenbezogenen Daten oder den Zweck der Datensammlung, lesen Sie bitte die Abschnitte „Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von Booking.com gesammelt?“ und „Warum sammelt und verwendet Booking.com Ihre personenbezogenen Daten?“ unserer Datenschutzbestimmungen.

Um mehr über den Erhalt und das Teilen personenbezogener Daten mit unseren Geschäftspartnern zu erfahren, lesen Sie bitte die Abschnitte „Welche Art von personenbezogenen Daten sammelt Booking.com?“ und „Wie teilt Booking.com Ihre Daten mit Dritten?“.

Wir teilen unter bestimmten Umständen Ihre persönlichen Daten mit Dritten. Unter kalifornischem Gesetzt gilt dies als „Verkauf“ von Informationen. Dazu gehören, wie oben beschrieben, Informationen zu persönlichen Daten, kommerzielle Daten, Geoortungsdaten, Internetaktivitäten und Inferenzen. Wir teilen Ihre oben unter A-I aufgeführten personenbezogenen Daten zu „Geschäftszwecken“ z.B. an Dienstleister, die uns bei der Bereitstellung unserer Services, für Zahlungszwecke, Kundenservice, Vermittlung von Werbebotschaften und bei der Werbung unterstützen. Mehr Informationen einschließlich der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter den Abschnitten „Welche Art von personenbezogenen Daten sammelt Booking.com?“ und „Wie teilt Booking.com Ihre Daten mit Dritten?“ unserer Datenschutzbestimmungen.

Gemäß kalifornischem Recht haben Sie verschiedene Rechte, wie das Recht, auf bestimmte personenbezogene Daten zuzugreifen, zu erfahren, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, weitergeben oder verkaufen, Sie können das Löschen personenbezogener Daten verlangen und den Verkauf der Daten „deaktivieren“. Durch das Ausüben dieser Rechte dürfen Ihnen keinen Waren oder Dienstleistungen verweigert werden.

Sie können Ihr Recht, den „Verkauf“ der Daten zu deaktivieren, ausüben, indem Sie auf diesen Link klicken und der Anleitung folgen: https://www.booking.com/content/ccpa.html

Um Ihr Recht auf Zugriff oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß kalifornischem Recht auszuüben, füllen Sie bitte unser Formular Datensubjekt-Anfrage für Booking.com-Kunden aus. Um dieses oder ein anderes Recht gemäß kalifornischem Recht auszuüben oder mit uns bezüglich Fragen und Anliegen zu unseren Datenschutzbestimmungen oder unserer Vorgehensweise in Kontakt zu treten, können Sie sich auch über dataprotectionoffice@booking.com mit folgendem Betreff an uns wenden: “California Resident Privacy Rights - Request”.

Wenn Sie ein bevollmächtigter Vertreter sind, der Rechte im Auftrag eines kalifornischen Kunden geltend machen möchte, wenden Sie sich über die o.g. E-Mail-Adresse an uns und fügen Sie eine Kopie der schriftlichen Vollmacht des Kunden hinzu, in der Sie als dessen bevollmächtigter Vertreter benannt sind. Zur Erfüllung Ihrer Anfrage müssen wir eventuell Ihre Identität prüfen, z.B. durch das Anfordern von Informationen über vergangene Reisebuchungen bei uns.

Die Dienstleistungen von Booking.com sind nicht für Kinder unter 16 Jahren gedacht. Daher verkauft Booking.com ohne entsprechende Einwilligung gemäß dem kalifornischen Verbraucherdatenschutzgesetz (CCPA) nicht wissentlich die personenbezogenen Daten von Minderjährigen unter 16 Jahren.

Booking.com hat die folgende Statistik zum Erhalt und zur Verarbeitung von Anfragen gemäß dem CCPA von kalifornischen Kunden im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis zum 22. Juni 2020 zusammengestellt:

  • „Anfragen zur Information“, die Booking.com erhalten, (teilweise oder vollständig) erfüllt oder abgelehnt hat: 3

  • „Anfragen zur Löschung“, die Booking.com erhalten, (teilweise oder vollständig) erfüllt oder abgelehnt hat: 13

  • „Anfragen zur Deaktivierung von Verkäufen“, die Booking.com erhalten, (teilweise oder vollständig) erfüllt oder abgelehnt hat: 6.960

  • Durchschnittliche Anzahl an Tagen, die Booking.com benötigt hat, um im Wesentlichen auf Anfragen zur Information, Löschung oder Deaktivierung zu antworten: 7,6

Südkorea

Kunden aus Südkorea können für Anfragen zu diesen Datenschutzbestimmungen auch die unten genannten Kontaktdaten nutzen:

Gemäß dem Gesetz zur Förderung der Nutzung des Informationsnetzes und dem Informationsschutz lauten die Daten des Inlandsvertreters wie folgt:

Name und Vertreter: Booking.com Korea Limited (Bevollmächtigter: Su Yeon Kim)

Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse: 17F Gran Seoul, 33 Jongro, Jongro-Gu, Seoul, South Korea, +82 2 6323 8008, privacy.kr@booking.com.

Türkei

Kunden aus der Türkei können für Anfragen zu diesen Datenschutzbestimmungen auch die unten genannten Kontaktdaten nutzen:

Der lokale Bevollmächtigte für Booking.com B.V. in der Türkei ist Ozdagistanli Ekici Avukatlık Ortaklığı mit folgender Adresse: Al Zambak Sok No: 2 Varyap Meridian Grand Tower A Blok K: 32 D: 270 Ataşehir-İstanbul.

 

 

Jedes Mal, wenn Sie unsere Online-Services oder Apps verwenden, nutzen wir Cookies und andere Online-Tracking-Technologien (die wir für den Zweck dieser Cookie-Bestimmungen auch als „Cookies“ bezeichnen werden).

Cookies können auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz kommen. Sie sorgen etwa dafür, dass die Booking.com-Webseite funktioniert, sie analysieren den Traffic oder sie dienen Werbezwecken.

Wenn Sie mehr über Cookies, ihre Nutzung und Ihre Möglichkeiten diesbezüglich erfahren möchten, können Sie dies hier nachlesen.

Was sind Cookies und andere Online-Tracking-Technologien?

Wie werden Cookies genutzt?

Welche Möglichkeiten haben Sie?


Was sind Cookies und Online-Tracking-Technologien?

Web-Browser-Cookies sind kleine Textdateien, die Webseiten auf dem Browser Ihres Computers oder Ihres Mobilgeräts platzieren.

Diese Cookies speichern Informationen über die von Ihnen angeschauten und verwendeten Inhalte, um Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern und zu analysieren, wie Sie Online-Dienste verwenden.

Man unterscheidet „Firstparty-Cookies“ und „Thirdparty-Cookies“.

  • Firstparty-Cookies sind Cookies, die vom Unternehmen bedient werden, das die Domain betreibt – in unserem Fall ist das Booking.com. Alle von uns platzierten Cookies sind somit „Firstparty-Cookies“.

  • Thirdparty-Cookies sind Cookies, die von vertrauenswürdigen Dritten, denen wir dies erlaubt haben, auf unseren Domains platziert werden. Das können Social-Media-Partner, Werbepartner, Sicherheitsanbieter und mehr sein.

Es kann sich dabei um „Session-Cookies“ oder „dauerhafte Cookies“ handeln.

  • Session-Cookies bleiben nur so lange bestehen, bis Sie Ihren Browser schließen und die sogenannte „Session“ beenden. Danach werden sie gelöscht.

  • Dauerhafte Cookies haben eine unterschiedlich lange Laufzeit und verbleiben auf Ihrem Gerät, auch nachdem Sie Ihren Browser geschlossen haben. Auf der Booking.com-Plattform versuchen wir, nur dauerhafte Cookies mit begrenzter Laufzeit zu verwenden und Dritten zu erlauben, diese einzusetzen. Aus Sicherheitsgründen oder in anderen außergewöhnlichen Umständen kann ein Cookie eine längere Laufzeit haben.

Web-Browser-Cookies können Informationen wie Ihre IP-Adresse oder andere persönliche Daten, Ihre Browserart und Informationen zu den von Ihnen angeschauten und verwendeten Inhalten speichern und mit anderen digitalen Dienstleistungen interagieren. Durch das Speichern dieser Informationen können Web-Browser-Cookies Ihre Präferenzen und Einstellungen für Online-Services speichern und analysieren, wie Sie diese nutzen.

Neben den Cookies verwenden wir auch Tracking-Technologien, die sehr ähnlich sind. Unsere Webseite, E-Mails und mobilen Apps können kleine transparente Grafiken oder Codezeilen enthalten, die speichern, wie Sie damit interagieren. Dazu gehören „Zählpixel“, „Skripte“, „Tracking-URLs“ oder „Softwareentwickler-Kits“ (SDKs):

  • Zählpixel haben viele verschiedene Namen. Sie sind auch als Web Bugs, Tracking Bugs, Tags, Web Tags, Page Tags, Tracking-Pixel, Pixel-Tags, 1x1 GIFs oder transparente GIFs bekannt.

    Zählpixel sind winzige Grafiken, die nur einen Pixel groß sind und entweder über eine Webseiten-Abfrage, in einer App, in einer Werbung oder im E-Mail-HTML-Format an Ihr Gerät geschickt werden.

    Sie können verwendet werden, um Daten von Ihrem Gerät abzurufen, beispielsweise Ihren Gerätetyp oder Ihr Betriebssystem, Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt Ihres Besuchs. Pixel werden auch genutzt, um Cookies in Ihrem Browser zu bedienen und abzurufen oder um die Platzierung eines Cookies auszulösen.

  • Skripte sind kleine Computerprogramme, die in unseren Webseiten eingebettet sind und diesen Seiten eine Vielfalt an zusätzlichen Funktionalitäten geben. Skripte helfen dabei, dass eine Webseite richtig funktioniert. Skripte treiben beispielsweise bestimmte Sicherheitsfunktionen an und ermöglichen grundlegende interaktive Funktionen auf unserer Webseite.

    Skripte können auch für analytische oder Werbezwecke verwendet werden. Ein Skript kann beispielsweise Informationen dazu sammeln, wie Sie unsere Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und wonach Sie suchen.

  • Tracking-URLs sind Links mit eindeutiger Kennung. Diese werden dazu genutzt, um zu verfolgen, über welche Webseite Sie auf die Booking.com-Webseite oder -App gekommen sind. Beispielsweise kommen Sie über eine Social-Media-Seite, eine Suchmaschine oder die Webseite eines unserer Affiliate-Partner zu uns.

  • Softwareentwickler-Kits (SDKs) gehören zum Quellcode unserer Apps und die Daten werden, im Gegensatz zu Browser-Cookies, in der App gespeichert.

    Sie werden dafür genutzt, um zu analysieren, wie die Apps genutzt werden und um personalisierte Push-Benachrichtigungen zu schicken. Dafür werden eindeutige Kennungen, die mit Ihrem Gerät assoziiert sind, wie Gerätenummer oder IP-Adresse sowie Ihre Aktivitäten in der App und Ihr Netzwerk-Standort aufgenommen.

Alle diese Tracking-Technologien werden in den vorliegenden Bestimmungen zu Cookies gemeinsam als „Cookies” bezeichnet.


Wie werden Cookies genutzt?

Cookies werden zum Sammeln von Informationen genutzt. Dazu gehören:

  • IP-Adresse

  • Gerätenummer

  • Angesehene Webseiten

  • Browserart

  • Browsing-Informationen

  • Betriebssystem

  • Internet Service Provider

  • Zeitstempel

  • Ob Sie auf eine Werbung reagiert haben

  • Aufgerufene URL

  • Benutzte Funktionen oder Aktivitäten im Rahmen der Nutzung der Website bzw. der Apps

Anhand von Cookies werden Sie als ein und derselbe Nutzer auf den unterschiedlichen Seiten einer Webseite, auf unterschiedlichen Geräten, auf unterschiedlichen Webseiten oder bei der Nutzung unserer Apps identifiziert. Die Cookies werden je nach Zweck in drei Kategorien eingeteilt: funktionelle Cookies, analytische Cookies und Marketing-Cookies.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies sind für das Funktionieren unserer Webseiten und Apps notwendig und müssen aktiviert sein, damit Sie unsere Services nutzen können.

Funktionelle Cookies werden dazu genutzt, moderne und nutzerfreundliche Webseiten und Apps zu erstellen, die sich automatisch ihren Wünschen und Bedürfnissen anpassen, so dass Sie ganz einfach suchen und buchen können. Dazu gehört auch, dass wichtige Sicherheits- und Zugangsfunktionen aktiviert werden.

Diese Cookies haben folgende Funktionen:

  • Ermöglichen das korrekte Funktionieren unserer Webseite und Apps, damit Sie ein Konto anlegen, sich anmelden und Ihre Buchungen verwalten können.

  • Speichern Ihre gewählte Währung und Spracheinstellungen, Ihre früheren Suchanfragen und andere Präferenzen, damit Sie unsere Webseite und Apps effizient und effektiv nutzen können.

  • Speichern Ihre Anmeldedaten, damit Sie nicht bei jedem Besuch unserer Webseite oder App Ihre Anmeldedaten neu eingeben müssen. (Keine Sorge, Passwörter sind immer verschlüsselt.)

Analytische Cookies:

Diese Cookies messen und verfolgen, wie unsere Webseite und Apps genutzt werden. Wir nutzen diese Informationen, um unsere Webseite, Apps und Services zu verbessern.

Diese Cookies haben folgende Funktionen:

  • Helfen uns zu verstehen, wie Besucher und Kunden wie Sie Booking.com und unsere Apps nutzen.

  • Helfen, unsere Webseite, Apps und Kommunikation zu verbessern, damit wir interessant und relevant bleiben.

  • Helfen uns herauszufinden, was auf unserer Webseite und in unseren Apps funktioniert und was nicht funktioniert.

  • Helfen uns, die Wirksamkeit von Werbung und Kommunikation einzuschätzen.

  • Zeigen uns, wie Nutzer mit unserer Webseite und unseren Apps interagieren, nachdem sie eine Online-Werbung (einschließlich Werbung auf Webseiten Dritter) gesehen haben.

  • Ermöglichen es unseren Geschäftspartnern zu erfahren, ob ihre Kunden Unterkunftsangebote nutzen, die auf ihren Seiten integriert sind.

Die von uns durch diese Cookies gesammelten Daten beinhalten die von Ihnen besuchten Seiten, verweisende Seiten und Ausstiegsseiten, die verwendete Plattform, die E-Mails, die Sie geöffnet haben und auf die Sie reagiert haben sowie Angaben zu Datum und Uhrzeit. Dies bedeutet auch, dass wir Daten über Ihr Nutzerverhalten auf der Webseite oder App sammeln können, darunter etwa die Anzahl der Mausklicks auf einer bestimmten Seite, die Mausbewegungen, die Scroll-Aktivität, die von Ihnen eingegebenen Suchbegriffe und den Text, den Sie in den jeweiligen Feldern eingeben.

Marketing-Cookies

Diese Cookies werden von Booking.com und unseren vertrauenswürdigen Partnern verwendet, um im Laufe der Zeit auf verschiedenen Webseiten, Apps oder auf anderen Plattformen Informationen über Sie zu sammeln.

Marketing-Cookies helfen uns, zu entscheiden, welche Produkte, Dienstleistungen und internetbasierte Werbung wir Ihnen sowohl auf unserer Webseite und Apps als auch an anderen Stellen anzeigen.

Diese Cookies haben folgende Funktionen:

  • Sie kategorisieren Sie auf Basis Ihrer besuchten Webseiten und Ihres Klickverhaltens in ein bestimmtes Interessenprofil. Wir nutzen diese Profile, um personalisierte Inhalte (wie Reiseideen oder bestimmte Unterkünfte) auf Booking.com und anderen Webseiten anzuzeigen.

  • Sie zeigen personalisierte und interessengestützte Werbeanzeigen auf der Booking.com-Webseite, in unseren Apps und auf anderen Webseiten an. Diesen Vorgang nennt man „Retargeting”. Er basiert auf Ihrer Aktivität auf unserer Webseite, beispielsweise auf den von Ihnen gesuchten Reisezielen, den angesehenen Unterkünften und den angezeigten Preisen. Er kann auch von Ihren Shopping-Gewohnheiten oder anderen Online-Aktivitäten abhängen.

    Retargeting-Anzeigen können Ihnen auch vor oder nach Ihrem Besuch von Booking.com angezeigt werden. Ihr Ziel ist es, Sie zum Browsen oder zur Rückkehr auf unsere Webseite zu bewegen. Sie sehen diese Anzeigen beispielsweise auf Webseiten, in Apps oder E-Mails.

  • Sie integrieren soziale Medien in unsere Webseite und Apps. Dadurch können Sie Inhalte oder Produkte in den sozialen Medien wie Facebook, Instagram, YouTube, Twitter, Pinterest, Snapchat und LinkedIn teilen und mit „Gefällt mir“ markieren.

    Diese Felder für „Gefällt mir“ und „Teilen“ verwenden kleine Code-Komponenten der einzelnen Social-Media-Anbieter, damit Thirdparty-Cookies auf Ihrem Gerät platziert werden können.

    Diese Cookies können rein funktional sein, aber sie können auch dafür genutzt werden, um die Webseiten, die Sie von ihrem Netzwerk aus besucht haben, zu speichern, ein Profil Ihres Online-Suchverhaltens zu erstellen und Ihnen personalisierte Anzeigen zu zeigen. Dieses Profil wird zum Teil durch vergleichbare Informationen, die die Anbieter von Ihren Besuchen auf anderen Webseiten in deren Netzwerk erhalten, erstellt.

    Um mehr über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Social-Media-Anbieter zu erfahren, schauen Sie sich deren Cookie-Bestimmungen und/oder Datenschutzbestimmungen an: Facebook (einschließlich Instagram, Messenger und Audience Network), Snapchat, Pinterest und Twitter. Beachten Sie bitte, dass diese Bestimmungen von Zeit zu Zeit aktualisiert werden können.

Wir arbeiten mit vertrauenswürdigen Dritten zusammen, um Daten zu sammeln. Wir teilen manchmal möglicherweise Informationen mit diesen Dritten, wie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Diese Dritten verknüpfen Ihre Daten möglicherweise mit anderen, von ihnen gesammelten Informationen, um eine Custom Audience zu erstellen oder gezielte Anzeigen zu schalten. Schauen Sie sich die folgenden Links an, um mehr darüber zu erfahren, wie diese Dritten Ihre Daten verarbeiten: So nutzt Google Informationen, Datenschutzbestimmungen von Facebook.

Wir können auch Verfahren wie beispielsweise Pixel verwenden, die nicht als Cookie kenntlich sind, weil sie keine Informationen auf Ihrem Gerät speichern.

Wir platzieren Pixel manchmal in E-Mails, wie beispielsweise Newsletter. Ein „Pixel“ ist eine elektronische Datei in der Größe eines einzigen Pixels, das in einer E-Mail platziert wird und geladen wird, wenn Sie sie öffnen. Durch die Nutzung von E-Mail-Pixeln sehen wir, ob die Nachricht verschickt wurde, ob und wann Sie die Nachricht lesen und worauf Sie klicken.

Wir erhalten diese Informationen auch über die Push-Benachrichtigungen, die wir Ihnen schicken. Diese Statistiken geben uns Feedback über Ihr Leseverhalten, was wir zur Optimierung unserer Nachrichten nutzen, um unsere Kommunikation für Sie noch relevanter zu machen.


Welche Möglichkeiten haben Sie?

Um mehr über Cookies zu erfahren und wie man sie verwaltet oder löscht, besuchen Sie allaboutcookies.org oder den Hilfe-Bereich Ihres Browsers.

In den Einstellungen von Browsern wie Internet Explorer, Safari, Firefox oder Chrome können Sie festlegen, welche Cookies akzeptiert und welche abgelehnt werden sollen. Wo genau Sie diese Einstellungen finden, hängt von der Art Ihres Browsers ab:

Wenn Sie sich dazu entscheiden, bestimmte funktionale Cookies zu deaktivieren, können Sie eventuell bestimmte Bestandteile unseres Services nicht nutzen.

Zusätzlich zu bestimmten Einstellungen, die wir auf der Webseite und in den Apps von Booking.com anbieten, können Sie auch bestimmte Cookies deaktivieren:

  • Analytics

    Gehen Sie auf folgenden Link, um zu verhindern, dass Google Analytics analytische Daten auf bestimmten Browserarten sammelt: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics (nur auf Desktop verfügbar).

  • Werbung

    Wir versuchen immer, mit Online-Werbe- und -Marketingunternehmen zusammenzuarbeiten, die Mitglieder der Network Advertising Initiative (NAI) und/oder des Interactive Advertising Bureau (IAB) sind.

    Mitglieder der NAI und des IAB halten Branchenstandards und Verhaltenskodizes ein und ermöglichen es Ihnen, interessenbasierte Werbung zu deaktivieren.

    Besuchen Sie www.networkadvertising.org , um die einzelnen NAI-Mitglieder, die eventuell Werbe-Cookies auf Ihrem Computer platziert haben, zu identifizieren. Um die interessenbasierte Werbung eines Mitglieds des NAI zu deaktivieren, setzen Sie bitte ein Häkchen neben das Kästchen, das der Firma zugeordnet ist.

    Auf den Seiten www.youronlinechoices.com oder www.youradchoices.com erfahren Sie mehr darüber, wie Sie personalisierte Werbung deaktivieren können.

    Anhand Ihres mobilen Gerätes können Sie unter Umständen auch die Datenweitergabe zu Retargeting-Zwecken über die Einstellungen einschränken. Wenn Sie sich dafür entscheiden, beachten Sie bitte, dass die Deaktivierung eines Werbenetzwerkes nicht zur Folge hat, dass Sie keine Onlinewerbung mehr erhalten oder nicht mehr Teil einer Marketinganalyse sind. Lediglich das von Ihnen deaktivierte Netzwerk wird Ihnen keine auf Ihre Präferenzen und Surfgewohnheiten zugeschnittene Werbung mehr anzeigen.

Einige Webseiten haben eine „Do Not Track“-Funktion, über die Sie der Webseite übermitteln können, dass Sie nicht getrackt werden wollen. Zur Zeit können wir keine „Do-Not-Track”-Browsereinstellungen unterstützen.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu den vorliegenden Bestimmungen zu Cookies haben, schicken Sie bitte eine E-Mail an dataprotectionoffice@booking.com.

Diese Bestimmungen zu Cookies können von Zeit zu Zeit angepasst werden. Falls diese Änderungen erheblich sind, für Sie besonders relevant oder Ihre Datenschutzrechte betreffen, setzen wir uns dazu mit Ihnen in Verbindung. Dennoch empfehlen wir Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um über diese und andere (weniger wesentliche oder relevante) Aktualisierungen auf dem Laufenden zu bleiben.

gogless