Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com

Wenn Sie diesen Empfehlungslink im September 2016 oder vorher erhalten haben, gelten für Sie die vorherigen Geschäftsbedingungen für Empfehlungen.

Im Rahmen des Empfehlungsprogramms von Booking.com werden Kunden von Booking.com, die eine Buchung getätigt haben (nachstehend, der „Fürsprecher”), eingeladen, Empfehlungsprämien zu sammeln, indem sie die Personen, die die Empfehlung erhalten (gemäß nachstehender Definition), einladen, den Online-Buchungsservice von Booking.com zu nutzen. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com gelten für die Fürsprecher und die Personen, die die Empfehlung erhalten (kollektiv, die „Teilnehmer”), die sich am Empfehlungsprogramm von Booking.com beteiligen.

Booking.com ist jederzeit und aus jeglichem Grund berechtigt, die Konditionen und Voraussetzungen der Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com auszusetzen, zu beenden oder zu modifizieren. Bereits zuvor durch das Booking.com Empfehlungsprogramm verdiente Prämien werden weiterhin akzeptiert.

Angaben zur Person, die die Empfehlung erhält:

Durch die Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com erkennt die Person, die die Empfehlung erhält, an, dass Booking.com den Vornamen und den Status der Teilnahmeberechtigten Buchung der Person, die die Empfehlung erhält, nach freiem Ermessen in den Einstellungen des Fürsprecher-Nutzerkontos nennen und hierdurch den Fürsprecher über den Status der Empfehlungsprämie in Kenntnis setzen kann. Booking.com wird den Namen der Unterkunft oder spezifische Anreise-/Abreisedaten nicht nennen. Wenn Sie nicht wünschen, dass der Fürsprecher diese Angaben zu Ihrer Person erhält, schließen Sie die Buchung bitte nicht ab, nachdem Sie auf den Empfehlungslink geklickt haben. Ihre Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com wird beendet.

1. Teilnahmeberechtigung

Alle Teilnehmer – gemäß der Definition von Fürsprecher und Person, die die Empfehlung erhält – müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Personen aus den U.S.-Bundestaaten New Mexico und Hawaii, Mitarbeiter der Priceline Group Inc. und deren Partner sowie andere Teilnehmer (einschließlich deren Vertreter und Mitarbeiter) am Booking.com Affiliate Partner Programm sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Teilnehmer müssen natürliche Personen sein.

2. Empfehlungsprämie

  • Sie erhalten Empfehlungsprämien wie folgt:
    • Der Fürsprecher teilt den Empfehlungslink, wie auf der Webseite von Booking.com bereitgestellt (der „Empfehlungslink”). Der Fürsprecher ist nicht dazu berechtig den Empfehlungslink in oder für bezahlte Angebote zu verwenden, einschließlich Online-Werbung;
    • Eine Person, die den Link erhält (die „Person, die die Empfehlung erhält”), erstellt eine Teilnahmeberechtigte Buchung über die Webseite von Booking.com, indem die Person auf den Empfehlungslink klickt; und
    • Der Aufenthalt der Person, die die Empfehlung erhält, wird Booking.com von der gebuchten Unterkunft im Rahmen der Teilnahmeberechtigten Buchung bestätigt; und
    • Der Fürsprecher und die Person, die die Empfehlung erhält, haben innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Aufenthalt ein Nutzerkonto erstellt und eine gültige Kreditkarte in den Kontoeinstellungen gespeichert, um die Prämie zu erhalten, die der zuvor genannten Kreditkarte gutgeschrieben wird.
    • Der Fürsprecher und die Person, die die Empfehlung erhält, dürfen zu keinem Zeitpunkt ein und dieselbe Person sein.
  • Eine Buchung gilt als eine „Teilnahmeberechtigte Buchung”, wenn sie über einen Klick auf den Empfehlungslink getätigt wurde und der Gesamtbetrag der Buchung, die über Booking.com vorgenommen wurde (ausgenommen jegliche Kosten, die zusätzlich während des Aufenthaltes direkt in der Unterkunft entstanden sind), mindestens zweimal so hoch ist wie der Wert der Empfehlungsprämie, die der Person, die die Empfehlung erhält, gutgeschrieben wird. Booking.com akzeptiert im Hinblick auf die Empfehlungsprämie nur eine Teilnahmeberechtigte Buchung pro Person, die die Empfehlung erhält.
  • Der Fürsprecher kann insgesamt nur 10 Mal eine Empfehlungsprämie verdienen. Die jeweilige Person, die die Empfehlung erhält, kann nur einmal einen Empfehlungslink benutzen, um eine teilnahmeberechtigte Buchung zu machen, unabhängig davon, wie viele verschiedene Empfehlungslinks der Person zur Verfügung stehen oder von verschiedenen Fürsprechern zugeschickt wurden. Für jede Kreditkarte können höchstens 11 Empfehlungsprämien verdient werden (eine als Person, die die Empfehlung erhält und 10 als Fürsprecher).
  • Das Empfehlungsprogramm von Booking.com kann nur für persönliche, nicht kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Booking.com wird – sofern es nach alleinigem Ermessen festgestellt hat, dass der Fürsprecher und die Person, die die Empfehlung erhält, die Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com erfüllt und umgesetzt haben, dem Fürsprecher und der Person, die die Empfehlung erhält, bestätigen, dass sie die Prämie (nachstehend, die „Empfehlungsprämie”) gemäß der Einladung zur Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com verdient haben. Die Teilnehmer erhalten automatisch die Empfehlungsprämie in Form einer Kreditkartengutschrift, wobei die Karte, die in den Einstellungen des Nutzerkontos für das Emphehlungsprogramm gespeichert wurde, verwendet wird. Booking.com ist berechtigt, je nach Notwendigkeit den Fürsprecher oder die Person, die die Empfehlung erhält, per E-Mail daran zu erinnern, dass die Erstellung des Nutzerkontos und das Hinterlegen einer gültigen Kreditkarte erforderlich sind, um die Empfehlungsprämie zu erhalten.
  • Empfehlungsprämien, die nicht innerhalb von 12 Monaten nach der Bestätigung durch Booking.com eingelöst werden, verfallen automatisch. Die Empfehlungsprämie ist nicht übertragbar, kann in keinerlei Form ausgezahlt werden und ist nicht zum Verkauf bestimmt.
  • Der Fürsprecher kann die Empfehlungsprämie für Fürsprecher insgesamt 10 Mal erhalten.
  • Jede Person, die die Empfehlung erhält, darf den Empfehlungslink nur einmal verwenden. Dies gilt auch für den Fall, dass die Person, die die Empfehlung erhält, von unterschiedlichen Fürsprechern unterschiedliche Empfehlungslinks erhalten hat oder auf diese zugreifen konnte.
  • Die Teilnehmer sind für die Entrichtung jeglicher Steuern oder Gebühren, die aus dem Erhalt und der Auszahlung der Empfehlungsprämie resultieren, verantwortlich.
  • Die Berechnung der Empfehlungsprämie ist ein automatischer Vorgang, der auf der Nutzung der Empfehlungslinks und der Erstellung von Teilnahmeberechtigten Buchungen über den Online-Buchungsservice von Booking.com basiert. Booking.com behält sich das Recht vor, die Einhaltung der Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com nach freiem Ermessen zu prüfen.

3. Anzeige der Empfehlungslinks

Der Fürsprecher ist nicht berechtigt, die Empfehlungslinks zu teilen oder zu veröffentlichen, sofern kein angemessener Anlass für die Annahme besteht, dass die Empfänger echte Reisende sind und diese die Einladung, die über den Empfehlungslink erfolgt, zu schätzen wissen. Die jeweils geltenden Anti-Spam-Bestimmungen sind jederzeit einzuhalten. Der Fürsprecher wird Booking.com, deren Vorstand, Mitglieder der Geschäftsleitung, Angestellte, Anteilseigner, Bevollmächtigte und Nachfolger von jeglichen Ansprüchen, die aus der unzulässigen Weiterleitung bzw. den unzulässigen Teilen des Empfehlungslinks geltend gemacht werden, schad- und klaglos gehalten.

4. Antikorruptionsklausel

Durch das Teilen des Empfehlungslinks und die Erstellung einer Teilnahmeberechtigten Buchung sowie als Voraussetzung für den Erhalt der Empfehlungsprämie stimmt jeder Teilnehmer den folgenden Antikorruptionsbestimmungen zu und akzeptiert diese: Sie sind kein Regierungsbeamter. Als „Regierungsbeamte” gelten sämtliche Regierungsmitarbeiter; Anwärter auf öffentliche Ämter; sämtliche Mitarbeiter von Unternehmen, die (vollständig oder partiell) in staatlichem Besitz sind oder staatlicher Kontrolle unterliegen, internationale öffentliche Organisationen sowie politische Parteien (einschließlich deren Funktionäre oder Vertreter). Regierungsbeamte sind nicht berechtigt, die Empfehlungsprämie zu erhalten. Sollten Sie ein Regierungsbeamter sein, sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen. In Bezug auf (oder als Prämie für) die Empfehlungstätigkeit (einschließlich der Anwerbung neuer Nutzer, Unterkünfte und/oder der Bewerbung und Vermarktung von Booking.com) und die Empfehlungsprämie verpflichten Sie sich, (i) Geschenke, Zahlungen, Prämien, Vergütungen oder Vergünstigungen jeglicher Natur, die als Bestechung oder illegale oder korrupte Praktik auslegbar wären oder als solche ausgelegt werden könnten, weder direkt noch indirekt (a) Dritten (einschließlich jeglicher Regierungsbeamte oder Funktionäre/Vertreter/Kandidaten einer politischen Partei) anzubieten, zuzusichern oder zu überreichen, oder (b) diese anzustreben, anzunehmen oder sich bzw. einer anderweitigen Partei zusichern zu lassen; und (ii) sämtliche jeweils geltenden Gesetze zur Korruptionsbekämpfung und Prävention von Bestechlichkeit und korrupten Praktiken (einschließlich des „U.S. Foreign Corrupt Practices Act” und des „U.K. Anti-Bribery Act”) einzuhalten.

5. Sonstiges

  • Booking.com behält sich das Recht vor, die Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com auf betrügerische Praktiken zu prüfen und jegliche Maßnahmen zur Beendigung solcher Praktiken zu ergreifen. Die zuvor genannten Maßnahmen können beinhalten, dass Booking.com eine Teilnahmeberechtigte Buchung nach eigenem Ermessen storniert. Jegliche Empfehlungsprämien, die mittels betrügerischer Praktiken oder Praktiken, die gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com verstoßen, erworben wurden, werden für nichtig erklärt und Booking.com kann eine Rückzahlung einfordern.
  • Booking.com ist jederzeit und aus jeglichem Grund berechtigt, die Konditionen und Voraussetzungen der Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com auszusetzen, zu beenden oder zu modifizieren.
  • Die englische Originalversion der vorliegenden Geschäftsbedingungen wurde in andere Sprachen übersetzt. Bei der Übersetzung handelt es sich um eine Gefälligkeitsübersetzung für innerbetriebliche Zwecke, von der die Teilnehmer keine Rechte ableiten können. Im Fall von Streitigkeiten, Widersprüchlichkeiten oder Abweichungen zwischen der englischen Version und der Version in einer anderen Sprache gilt die englische Version und ist bindend. In Gerichtsverfahren ist die englische Version zu verwenden.
  • Ist oder wird eine der Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen unwirksam, nicht vollziehbar oder nicht bindend, bleiben alle anderen geltenden Bestimmungen hiervon unberührt. In diesem Fall ersetzen die Teilnehmer die unwirksame Bestimmung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften durch eine wirksame und bindende Bestimmung, die angesichts des Inhalts und Zwecks der vorliegenden Geschäftsbedingungen, soweit wie möglich, eine ähnliche Wirkung wie die unwirksame, nicht vollziehbare oder nicht bindende Bestimmung hat.
  • Soweit gesetzlich zulässig, unterliegen diese Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com ausschließlich dem niederländischen Gesetz und sind demgemäß ausgelegt. Jegliche Streitigkeiten, die aus oder in Verbindung mit diesen Geschäftsbedingungen entstehen, werden ausschließlich vor die zuständigen Gerichte in Amsterdam in den Niederlanden gebracht.
  • Das Empfehlungsprogramm von Booking.com ist eine Aktion von Booking.com B.V., Herengracht 597, 1017 CE Amsterdam, Niederlande.

Booking.com Refer a Friend Program Terms (Pre October 2016)

Wenn Sie diesen Empfehlungslink im Oktober 2016 oder danach erhalten haben, gelten für Sie die aktuellen Geschäftsbedingungen für Empfehlungen.

Under the Booking.com Refer a Friend Program, customers of Booking.com who made a booking (the “Advocate”) are invited to earn Referral Bonuses by inviting Referees (as described below) to make use of the Booking.com online reservation services. The following Booking.com Refer a Friend Program Terms apply to the Advocate and Referees (together referred to as the “Participants”) participating in the Booking.com Refer a Friend Program.

1. Eligibility

Participants, meaning Advocate and Referee, must be 18 years of age and older and be located in the United States of America or the United Kingdom. Persons from the states of New Mexico and Hawaii, as well as employees of The Priceline Group Inc. and its affiliates, are excluded from participation.

2. Referral Bonus

  • A Referral Bonus can be earned as follows:

    1. The Advocate shares the referral link as provided on the Booking.com website (the “Referral Link”);
    2. A person, receiving the link (the “Referee”), creates an Eligible Reservation through the Booking.com website by clicking on the Referral Link; and
    3. The stay of the Referee as part of the Eligible Reservation is confirmed by the booked accommodation to Booking.com.
  • Booking.com will, if it has determined in its sole discretion, that Advocate and Referee have complied with and fulfilled the Booking.com Refer a Friend Program Terms, credit the Advocate and the Referee with the bonus (the “Referral Bonus”) as described in the invitation to participate in the Booking.com Refer a Friend Program. The Participants will receive an email confirmation from Booking.com about their earned and credited Referral Bonus including instructions about how to obtain their Referral Bonus.

  • The Referral Bonus will be provided in form of a prepaid virtual debit card (the “Booking.com Debit Card”). The Booking.com Debit Card can be shipped to the address entered upon request of the Booking.com Debit Card. The Participants acknowledge, that the Booking.com Debit Card cannot be shipped without having provided a valid address and Booking.com will not be held liable for the loss or destruction of the Booking.com Debit Card during shipping or delayed receipt.The Booking.com Debit Card may contain an expiration date for the use of the prepaid credit.

  • Referral Bonus not redeemed within 6 months after first confirmation by Booking.com will automatically expire. The Referral Bonus cannot be transferred, exchanged for any cash or money or sold.

  • The total amount of Referral Bonus to be earned by the Referee is 15 USD or 15 GBP, during the term of this Booking.com Refer a Friend Program. The total amount of Referral Bonus to be earned by the Advocate is 150 USD or 150 GBP during the term of this Booking.com Refer a Friend Program.

  • Each Referee may only make use once of a Referral Link, also if the Referee received or had access to separate Referral Links from different Advocates.

  • The Participants will be responsible for any taxes or charges, that may be arise due to the earning and payout of the Referral Bonus.

  • A reservation is considered an Eligible Reservation when it has been made by clicking on the Referral Link, and with check out before the campaign end date (indicated on the website or email you received), as confirmed by the booked accommodation to Booking.com. Booking.com will only recognize one Eligible Reservation per Referee to count for a Referral Bonus.

3. Displaying Referral Links

The Advocate shall not publish the Referral Links where there is no reasonable basis for believing that recipients are genuine travelers and appreciate the invitation stated through the Referral Link and not in violation of applicable anti-spam laws. The Advocate shall indemnify and hold Booking.com, its directors, officers, employees, shareholders, agents and successors harmless, from and against any claims that may arise from any unlawful forwarding of the Referral Link.

4. Information about Referees

Booking.com will not provide information about the identity of Referees to the Advocates. The Advocate will obtain an automatically updated overview via email. The calculation of the Referral Bonus is an automatic procedure based on the use of the Referral Links and the creation of Eligible Reservations through the Booking.com online reservation services. Booking.com retains the right to, at its sole discretion, review the compliance with the Booking.com Refer a Friend Program terms.

5. Anti Bribery

By sharing the Referral Link, creating an Eligible Reservation and in order to be eligible for the Referral Bonus, each Participant agrees and accepts the following anti-bribery terms: You are not a government official. “Government officials” include any government employee; candidate for public office; and any employee of (wholly or partly) government-owned or government-controlled companies, public international organizations and political parties (including any official or representative thereof). Government officials are not eligible for the referral bonus. You shall immediately inform us if you are a government official. In respect of (or as an award for) the referral activities (including the solicitation of new users, accommodations and/or the promotion and marketing of Booking.com) and the Referral Bonus, you shall (i) not directly or indirectly (a) offer, promise or give to any third party (including any governmental official or political party('s official, representative or candidate)), or (b) seek, accept or get promised for itself of for another party, any gift, payment, reward, consideration or benefit of any kind which would or could be construed as bribery or an illegal or corrupt practice, and (ii) comply with all applicable laws governing anti-bribery and corrupt gifts and practices (including the U.S. Foreign Corrupt Practices Act and the UK Anti-Bribery Act).

6. Miscellaneous

  • Booking.com retains the right to investigate the participation in the Booking.com Refer a Friend Program for any fraudulent activities and take any measures to end them. These measures may comprise, that Booking.com cancels an Eligible Reservation. Referral Bonus earned through fraudulent activities or activities in violation of these Booking.com Refer a Friend Bonus terms will be null and void.

  • Booking.com may suspend, terminate or change the terms and requirements of the Booking.com Refer a Friend Program Terms at any time and for any reason. A Referral Bonus already earned in accordance with the Booking.com Refer a Friend Program Terms before such change, suspension or termination, will be honored.

  • The original English version of this Agreement may have been translated into other languages. The translated version of this Agreement is a courtesy and office translation only and the Participants cannot derive any rights from the translated version. In the event of a dispute about the contents or interpretation of these terms and conditions of this Agreement or in the event of a conflict, ambiguity, inconsistency or discrepancy between the English version and any other language version of this Agreement, the English language version shall apply and prevail and be conclusive and binding. The English version shall be used in legal proceedings.

  • If any provision of these terms is or becomes invalid, unenforceable or non-binding, you shall remain bound by all other provisions hereof. In such event, such invalid provision shall nonetheless be enforced to the fullest extent permitted by applicable law, and each participant will at least agree to accept a similar effect as the invalid, unenforceable or non-binding provision, given the contents and purpose of these terms and conditions.

  • To the extent permitted by law, these Booking.com Refer a Friend Program Terms shall be exclusively governed by and construed in accordance with the laws of the Netherlands. Any disputes arising out or in connection with these terms shall exclusively be submitted to and dealt with by the competent court in Amsterdam, the Netherlands.

  • The Booking.com Refer a Friend Program is organized by Booking.com B.V., Herengracht 597, 1017 CE Amsterdam, The Netherlands.