Drucken / Speichern

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Booking.com Geschenkkarten

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Geschenkkarten von Booking.com (Geschenkkarten und digitale Geschenkkarten), die von Booking.com B.V. ausgestellt wurden. Booking.com B.V. (nachfolgend „Booking.com“) ist eine nach niederländischem Recht gegründete Gesellschaft mit beschränkter Haftung und besitzt und betreibt die Plattform www.booking.com. Darüber hinaus kann auch Booking.com Geschenkkarten ausstellen. Mit dem Kauf oder der Nutzung einer Geschenkkarte erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und akzeptieren sie.

Einlösung: Geschenkkarten können nur für den Kauf von dafür qualifizierten Produkten auf www.booking.com eingelöst werden, indem das Guthaben auf die Wallet Booking.com übertragen wird. Um die Geschenkkarten einlösen zu können, ist ein Konto bei Booking.com erforderlich. Käufe werden vom Wallet-Saldo der einlösenden Person bei Booking.com abgezogen. Ein etwaiger ungenutzter Saldo bleibt mit dem Booking.com-Konto der einlösenden Person verbunden und wird für Einkäufe in der Reihenfolge des frühesten Ablaufdatums verwendet. Wenn ein Kauf den Wallet-Saldo der einlösenden Person bei Booking.com übersteigt, muss der Restbetrag mit einer anderen verfügbaren Zahlungsmethode bezahlt werden. Booking.com kann Käufern von Geschenkkarten Informationen über den Einlösungsstatus von Geschenkkarten, die sie kaufen oder verwenden, zur Verfügung stellen. Um Ihren Geschenkkartensaldo anzuzeigen, klicken Sie bitte hier booking.com/giftcard. Für Geschenkkarten fallen keine Gebühren oder Kosten an. Geschenkkarten können nur von Benutzern eingelöst werden, die mindestens 16 Jahre alt sind. Für Personen unter 16 Jahren ist die Nutzung einer der Serviceleistungen von Booking.com nur mit der gültigen Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten gestattet. Booking.com darf Informationen über Kinder dann erfassen und verwenden, wenn diese von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten zur Verfügung gestellt werden und/oder mit deren vorheriger ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung. Wenn wir feststellen, dass wir Informationen über ein Kind unter 16 Jahren ohne die gültige Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten verarbeiten, behalten wir uns das Recht vor, diese Informationen zu löschen.

Einschränkungen: Geschenkkarten, einschließlich aller nicht verwendeten Geschenkkartensalden, die auf die Wallet von Booking.com übertragen werden, verfallen 3 Jahre nach dem Datum ihrer Ausstellung. Geschenkkarten können nur mit den Werten erworben werden, die Booking.com (einschließlich des Geschenkkartenanbieters) festlegt. Geschenkkarten können nicht zum Kauf anderer Geschenkkarten verwendet werden. Geschenkkarten können nicht wieder aufgeladen, weiterverkauft, entgeltlich übertragen oder gegen Bargeld eingelöst werden. Geschenkkarten, die bereits erworben wurden, können nicht zur Rückerstattung zurückgegeben werden. Nicht verwendete Geschenkkartensalden, die einem Booking.com-Konto zugeordnet sind, können nicht auf ein anderes Booking.com-Konto übertragen werden. Booking.com (einschließlich des Geschenkkartenanbieters) zahlt keine Zinsen auf Geschenkkarten oder Geschenkkartensalden.

Verlustrisiko: Das Verlustrisiko und das Eigentum an Geschenkkarten geht mit der elektronischen Übermittlung der Geschenkkarte durch uns an den Käufer oder den benannten Empfänger oder mit deren Übergabe an den Beförderer durch uns auf den Käufer über, je nachdem, welcher Fall zutrifft. Booking.com (einschließlich des Geschenkkartenanbieters) haftet nicht bei Verlust, Diebstahl, Vernichtung oder Verwendung einer Geschenkkarte ohne Ihre Zustimmung. Booking.com haftet nicht bei Tippfehlern in den E-Mail-Adressen der Empfänger und darf Benutzern, die Geschenkkarten an falsche Empfänger schicken, kein Geld zurückerstatten. Es gibt eine Vielzahl von Geschenkkartenbetrügereien, die eine Zahlung mit Geschenkkarte verlangen. Booking.com ist Ihnen gegenüber weder verantwortlich noch haftbar für rechtswidriges Verhalten oder Betrug durch Dritte im Zusammenhang mit einer Geschenkkarte. Akzeptieren Sie keine Geschenkkarten mit beschädigten/zerkratzten PIN-Codes.

Betrug: Booking.com hat das Recht, Kundenkonten zu schließen und Zahlungen aus alternativen Zahlungsformen vorzunehmen, wenn eine betrügerisch erworbene Geschenkkarte eingelöst und/oder zum Einkaufen auf seiner Plattform verwendet wird.

Verwendung des Booking.com Saldos oder einer Geschenkkarte unter Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen: Mit Ihrer Verwendung einer Geschenkkarte erklären Sie sich damit einverstanden, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuhalten und eine Geschenkkarte nicht in einer Weise zu verwenden, die irreführend, betrügerisch, unlauter oder anderweitig nachteilig für Booking.com, seine verbundenen Unternehmen oder seine Kunden ist. Booking.com behält sich das Recht vor, Geschenkkarten (auch als Bestandteil Ihres Booking.com-Saldos) ohne vorherige Ankündigung an Sie und ohne Rückerstattung zu entwerten, Kundenkonten zu sperren oder zu kündigen, die Möglichkeit zur Nutzung unserer Dienste auszusetzen oder einzustellen, Bestellungen zu stornieren oder einzuschränken und alternative Zahlungsformen zu belasten, wenn wir den Verdacht haben, dass eine Geschenkkarte in betrügerischer oder rechtswidriger Weise oder anderweitig in einer Weise, die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, beschafft, verwendet oder auf einem Booking.com-Konto verwendet wurde (oder Ihr Booking.com-Saldo in einer solchen Weise für einen Kauf verwendet wurde).

Anwendbares Recht und Gerichtsstand: Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen der Niederlande und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt. Sie und Booking.com erklären sich jeweils damit einverstanden, sich der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte in den Niederlanden zu unterwerfen. Sie erklären sich einverstanden, Booking.com (einschließlich des Geschenkkartenanbieters) für alle Ansprüche zu entschädigen, die von einem Dritten gegen ihn oder seine verbundenen Unternehmen erhoben werden und die sich aus oder im Zusammenhang mit einer Verletzung einer dieser Bedingungen ergeben.

Haftungsbeschränkung: Wir geben keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen in Bezug auf Geschenkkarten, insbesondere einschließlich jeglicher ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Für den Fall, dass eine Geschenkkarte nicht funktionsfähig ist, bestehen Ihre einzige Abhilfemaßnahme und unsere einzige Haftung im Ersatz dieser Geschenkkarte. Wenn das geltende Recht keine Einschränkungen der stillschweigenden Gewährleistungen oder den Ausschluss oder die Begrenzung bestimmter Schäden zulässt, gelten einige oder alle der oben genannten Haftungsausschlüsse, Ausschlüsse oder Beschränkungen möglicherweise nicht für Sie, und Sie haben möglicherweise zusätzliche Rechte.

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Booking.com behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Geschenkkarten von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Alle Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, soweit gesetzlich zulässig.

Kontaktdaten: Booking.com Kundenservice 070 770 3884 (Niederlande)